Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Von 2008 bis 2013 wurde die Kultserie „Breaking Bad“ produziert und ausgestrahlt. Doch nach dem Ende der Serie blieben so einige Fragen offen und viele Fans wunderten sich, was wohl mit Jesse Pinkman passiert, ist, nachdem er fliehen konnte. Einige Antworten gibt „El Camino: Ein „Breaking Bad“-Film“, der im vergangenen Jahr auf Netflix gezeigt wurde. Inszeniert wurde der Film von BB-Macher Vince Gilligan, der auch das Drehbuch schrieb und produzierte. In den Hauptrollen sind viele bekannte Gesichter aus der Serie, darunter Aaron Paul, Jesse Plemons, Krysten Ritter, Charles Baker, Matt Jones, Robert Forster, Jonathan Banks und Bryan Cranston. Sony Pictures Entertainment hat „El Camino“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

EL CAMINO: EIN BREAKING BAD FILM vereint die Fans wieder mit Jesse Pinkman (Emmy®-Gewinner Aaron Paul). Nach seiner dramatischen Flucht aus der Gefangenschaft muss Jesse sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, um sich eine Zukunft aufbauen zu können. Dieser fesselnde Thriller stammt aus der Feder von Regisseur Vince Gilligan, dem Schöpfer von Breaking Bad.

Bei dem Film „El Camino“ bin ich etwas zwiegespalten. Als Fanservice bietet er ein Wiedersehen mit vermissten Figuren aus dem Breaking-Bad-Universum und die Story zeigt, wie es Jesse während seiner Zeit bei der Nazi-Gang ergangen ist und was nach seiner Flucht passiert. Und in der Hinsicht ist der Film sehr unterhaltsam. Die Geschichte für sich hat aber zu wenig Substanz und ist stellenweise ziemlich langatmig. Um wirklich zu überzeugen, sollte man den Film direkt im Anschluß an die letzte Staffel von Breaking Bad schauen, da funktioniert er am besten. Die Blu-ray zeigt den Film in exzellenter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einen Audiokommentar mit 46 Mitgliedern aus Cast & Crew, die Entstehung von El Camino, Promotionmaterial und einiges mehr.

Blu-ray / Sony Pictures Entertainment / 122 min / FSK 16

© 2019 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.