Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Michael Graf Soltikow entstand 1955 das deutsche Filmmelodram „Eine Frau genügt nicht?“. Inszeniert wurde der Film von Ulrich Erfurth, der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat. Die Hauptrollen spielen Hilde Krahl. Hans Söhnker, Rudolf Forster und Paul Hörbiger. Mr. Banker Films hat „Eine Frau genügt nicht?“ auf DVD veröffentlicht.

"Eine Frau genügt nicht?" fragt der große Film aus dem Jahre 1955 mit HANS SÖHNKER (Grosse Freiheit Nr. 7), HILDE KRAHL(Zwiespalt des Herzens) und PAUL HÖRBIGER (Ruf der Wälder) in den tragenden Rollen. Fahrlässige Tötung, Totschlag oder Mord? Darüber wird das Geschworenengericht später zu urteilen haben - jetzt steht nichts als lähmende Fassungslosigkeit im Gesicht des Bauingenieurs Vossberg geschrieben, der seine Geliebte nach einer dramatischen Auseinandersetzung, die sie mit seiner Gattin gehabt haben muss, leblos in seiner Wohnung vorfindet...

Die Ehefrau und die Geliebte eines Mannes begegnen sich und am Ende ist die Geliebte tot. Was ist passiert? Das soll im Film ein Geschworenengericht klären und nach und nach kommt die Wahrheit ans Licht. Hier gibt es einen echten deutschen Filmklassiker, spannend inszeniert und großartig bis in die kleinsten Nebenrollen besetzt. Gerne mehr davon. Übrigens gibt es ein Wendecover mit zwei unterschiedlichen Plakatmotiven.

DVD / Mr. Banker Films / 90 min / FSK 12