Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Wer an Karl May denkt, dem kommen zuerst Winnetou und Old Shatterhand in den Sinn, aber dann folgt ein weiteres Duo, das tolle Abenteuer erlebt hat, nämlich Kara Ben Nemsi, ein junger Deutscher, der den Sudan, Nordafrika, den Nahen Osten und den Balkan bereist, um dort für Frieden und Gerechtigkeit einzustehen, und sein treuer Begleiter Hadschi Halef Omar, was die Kurzform für Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah ist, der Kara Ben Nemsi bei seinen Orient-Abenteuern begleitet. Gemeinsam sind die beiden im ersten Karl May Tonfilm überhaupt zu sehen, „Durch die Wüste“ aus dem Jahr 1936. Inszeniert wurde der Film von Johann Alexander Hübler-Kahla. In den Hauprollen sind Fred Raupach, Heinz Evelt, Erich Haußmann, Aruth Wartan, Katarina Berger und Gretl Wawra zu sehen. Studio Hamburg Enterprises und Spirit Media haben „Durch die Wüste“ auf DVD veröffentlicht.

Kara Ben Nemsi befindet sich gemeinsam mit seinem treuen Diener Hadschi Halef Omar auf einem gefährlichen Ritt durch die Wüste. Sie haben die Spur des gefürchteten Abu Seif aufgenommen, eines geheimnisvollen und hinterhältigen Mörders und Verbrechers. Bei der aufregenden Verfolgungsjagd geraten die beiden immer wieder in Lebensgefahr, doch sie erhalten Unterstützung durch Hanneh und Senitza, die beiden Töchter des Scheichs Malek, die diesem geraubt wurden. Kara Ben Nemsi verspricht den beiden Mädchen, sie ihrem Vater zurückzubringen, doch schon bald befinden sich alle vier in einer heimtückischen Todesfalle: das einzige Wasserloch auf dem anstrengenden Weg durch die glutheiße Wüste ist von Abu Seif gesprengt worden…

Die erste Verfilmung des Karl-May-Klassikers galt lange Zeit als verschollen, wurde nun aber wiederentdeckt, restauriert und auf DVD veröffentlicht. Und die an Originalschauplätzen gedrehte Geschichte beeindruckt auch heute noch. Flott inszeniert und gut gespielt macht der Film auch heute noch großen Spaß und ist eine Abwechslung gegenüber der 60er Jahre Verfilmungen, die man ja schon zur Genüge gesehen hat. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Bio- und Filmografien und eine Bildergalerie.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 85 min / FSK 12