Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre war die große Zeit der Rockerfilme. Während „Easy Rider“ eher als gesellschaftskritisches Drama gesehen werden kann, haben die meisten anderen Genre-Vertreter eher Wert auf Action gelegt. Wie „Die rasenden Rocker vom Thunderstrip“ aus dem Jahr 1970. Inszeniert wurde der Streifen von David L. Hewitt. In den Hauptrollen sind Maray Ayres, William Bonner, Lindsay Crosby, Casey Kasem und Gary Kent zu sehen. Mr. Banker hat „Die rasenden Rocker vom Thunderstrip“ digital remastered auf DVD veröffentlicht.

Mit ihren schweren Harleys donnern sie über den Highway. Eine Anhalterin wird brutal vergewaltigt. Nach einer Messerstecherei werden drei Rocker verhaftet. Beim Ausbruch aus der Zelle töten sie mit unglaublicher Brutalität den Sherriff. Von nun an sind sie in ihrer zügellosen Aggression nicht mehr zu bremsen. Raubend und mordend hinterlassen sie bei ihrer Flucht eine blutige Spur durchs ganze Land. Doch ein zu allem entschlossener Verfolger sitzt der Bande bereits im Nacken. Eine gnadenlose Jagd beginnt. Drei junge Mädchen, ebenso wild wie die Biker, stehen zwischen den kämpfenden Parteien.

Gut, mit dem Oscar für das beste Drehbuch hat hier sicher keiner gerechnet, aber „Die rasenden Rocker vom Thunderstrip“ bietet Rocker-Action mit dem typischen Flair der 70er Jahre. Was den Film aber zum absoluten Kult-Vergnügen erhebt, ist die Synchronisationsarbeit von Rainer Brandt. Da gibt es derbe Sprüche am laufenden Band und es bleibt kein Auge trocken. Allein dafür lohnt sich schon der Kauf. Der Rest ist aber auch nicht zu verachten.

DVD / Mr. Banker Films / 77 min / FSK 18