Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Unter der Regie von Chin Ao-Hsun entstand 1983 der taiwanesische Kriegsfilm „Die längste Nacht“. Der Film dreht sich um einen Kurier, der eine wichtige Nachricht zu von Feinden eingeschlossenen Truppen bringen muss. In den Hauptrollen sind Charlie Chin, Wang Tao, Li Hsiao-Fei, David Tang Wei und Chi Kuan-Chun zu sehen. Polar Film hat „Die längste Nacht“ auf DVD veröffentlicht.

In einem tödlichen Trommelfeuer hämmert die schwere Artillerie der Kommunisten auf die Stellungen der Verteidiger der Inselgrupper Ta Erh Tan. Kriegsschiffe und Bodentruppen unterstützen den übermächtigen Angriff. Zwei Inseln werden überrannt, ein Stützpunkt nach dem anderen geht verloren. Das Ende scheint besiegelt. Doch rettende Verstärkung naht von Süden. Lai Ming, ein Kurier von 17 Jahren, muss die feindlichen Linien durchbrechen, um diese Nachricht den erbittert kämpfenden, fast eingeschlossenen Truppen zu überbringen. Eine Nachricht, die Leben bedeutet, ein Hoffnungsschimmer in der längsten Nacht.

Die Grundidee der Geschichte ist im Prinzip die gleiche wie beim Blockbuster „1917“, auch wenn es hier deutlich weniger realistisch, dafür um so actionreicher zur Sache geht. In den 80ern kamen unzählige Kriegsfilme aus Asien und nur wenige sind wirklich gut, dieser hier gehört definitiv dazu. Flotte Inszenierung, gute Darsteller und jede Menge Action zeichnen den Streifen aus. Auch die Bild- und Tonqualität geht in Ordnung.

DVD / Polar Film / 84 min / FSK 18