Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Unter der Regie von Tonino Cervi entstand 1975 die italienische Erotik-Komödie „Die heißen Engel“. Einige Jahre zuvor hatte der noch den Italo-Western „Heute ich...morgen du“ mit Bud Spencer und Brett Halsey inszeniert. In den Hauptrollen sind Giorgio Albertazzi, Francesco Bagaglio, Martine Brochard, Giuliana Clandra und Claudio Cassinelli zu sehen. Mr. Banker Films hat „Die heißen Engel“ erstmals auf DVD veröffentlicht.

Wie das Leben so spielt: Susy und Angela, zwei sexy Mailänderinnen, treffen sich zufällig in einer öffentlichen Toilette, wo eine zerstreute bürgerliche Dame gerade einen Zwei-Millionen-Ring vergessen hat; zusammen nehmen sie den Klunker mit und versuchen ihn zu verkaufen. Dafür setzen sie auf einen jungen Taxifahrer, Vito, südländischer Herkunft. Er führt sie zuerst zu einem potenziellen Käufer, den sie jedoch tot auffinden; und dann im Haus eines Transvestiten, wo ein Juwelier den Ring zu einem betrügerischen Preis kauft. Doch nachdem sie das Haus verlassen haben, stellen sie fest, dass das Geld verschwunden ist...

„Die heißen Engel“ ist ein Klassiker der frühen Videotheken-Ära, als das Tape von Bavaria/EuroVideo wohl auf Grund des Plakatmotivs fast immer ausgeliehen war. Nun ist die unterhaltsame Sexkomödie erstmals auch auf DVD erhältlich. Allein schon deshalb gehört der Film in die Sammlung. Aber er macht auch durchaus Spaß. Die DVD zeigt den Streifen in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Mr. Banker Films / 95 min / FSK 18