Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Unter der Regie von Michael Schneider entstand in diesem Jahr der achte Film aus der Reihe „Die Toten vom Bodensee“, „Der Stumpengang“. Die Hauptrollen in der deutsch-österreichischen Koproduktion spielen Nora Waldstätten, Matthias Koeberlin, Hary Prinz, Stefan Pohl und Inez Bjorg David. Studio Hamburg Enterprises hat „Der Stumpengang“ auf DVD veröffentlicht.


Die Kommissare Micha Oberländer und Hannah Zeiler aus Bregenz werden von einer Schulklasse und ihrem Lehrer gerufen: Eine Schülerin hat während einer Nachtwanderung durch den dunklen Wald am Bodensee den Leichnam des leblosen und mit Lederkappen über den Händen gefesselten Sebastian Weidinger gefunden. Die Utensilien stammen aus dem nahegelegenen Heimatkundemuseum und verweisen auf die Geschichte des mittelalterlichen Stumpengangs, bei dem Straftäter mit „Lederkelchen“, die über die Hände gestülpt wurden, gefesselt, im Wald ausgesetzt und gejagt wurden. Wer überlebte, war frei, die meisten jedoch kamen um.

Wer hatte ein Motiv, Weidinger auf diese brutale Reise in den Tod zu schicken? Zeiler und Oberländer werden mit einer tragischen Geschichte um Liebe, Verlust und Rache konfrontiert.

Ich bin ja schon seit dem ersten Film der Reihe an Fan von „Die Toten vom Bodensee“, aber der achte Film „Der Stumpengang“ war für mich bislang mit Abstand das Highlight. Die Krimi-Handlung vermischt sich hier mit einem tragischen Familiendrama, das ist ebenso bewegend inszeniert wie großartig gespielt. Gerne mehr davon. Die DVD zeigt den Film in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 90 min / FSK 12