Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Mr. Banker Films hat die zweite Todesbox des Kung Fu veröffentlicht. Wie schon die erste Box enthält auch diese vier Genre-Klassiker auf zwei DVDs. Diesmal dabei sind „Die Pranke des gelben Tigers“, „Die Blutsbrüder der grausamen Fäuste“, „Das tödliche Urteil der Eisenfaust“ und „Das blutige Vermächtnis der Shaolin“.

Die Pranke des gelben Tigers

Schauplatz Taiwan. Skrupellose Geschäftemacher überfallen mit unvorstellbarer Grausamkeit und Brutalität ein von der Zivilisation noch weitgehend unberührtes Land. Ihr Ziel sind die unermesslichen Bodenschätze und Rohstoffe. Schon ist das Bergvolk der friedlichen KAOSHA in Gefahr, ausgerottet zu werden, da stellt sich der tapfere Taluka den Eindringlingen entgegen...

Die Blutsbrüder der grausamen Fäuste

Sheng und Chung müssen mit ansehen, wie ihr Vater von Tao-Ming getötet wird. Bei dem Versuch ihren Vater zu retten, werden sie am Arm verletzt. Die Brüder wachsen getrennt voneinander auf. Nach Jahren treffen sie, ohne voneinander zu wissen, in einem Zweikampf aufeinander. Dabei entdecken sie die Narben am Arm und wissen nun, dass sie Brüder sind. Die beide beschließen den hinterhältigen Mord an ihrem Vater zu rächen. Im Kampf gegen den Kung-Fu-Giganten Tao-Ming merken sie jedoch, dass sie mit ihrer Kung-Fu Technik nichts ausrichten können. Sie machen den alten Kung-Fu Lehrer ausfindig, der seinerzeit auch Tao-Ming unterrichtet hat. Nach eisernem Training stellen sich die Brüder zu einem gnadenlosen Endkampf. Da nun auch Sheng und Chung die unvergleichliche Technik "der grausamen Fäuste" beherschen, nehmen sie blutige Rache an dem Mörder ihres Vaters...

Das tödliche Urteil der Eisenfaust

Die vier besten Kämpfer des korrupten Kaisers Ching - Abkömmlinge der Shaolin - bekommen den Auftrag die Organisation der Rebellen zu vernichten. Zu diesem Zweck brauchen die vier Brüder eine Namensliste der Rebellen. Kung Fu Meister Hau lehnt sich gegen diese Diktatur auf. Verzweifelt versucht er das Leben Menschen zu schützen und die Namensliste der Rebellen zu seinem Oberhaupt zu bringen. Er wird zum Gejagten, bis er unerwartet Hilfe bekommt. Der fünfte Bruder der Shaolin ist auch ein Gegner Chings. Gemeinsam gelingt es ihnen, die tyrannischen Shaolin zu besiegen.

Das blutige Vermächtnis der Shaolin

Als Bruce Lee in HongKong starb, wurde über zwei Dinge am meisten gesprochen: 1. Uber das Geld, dass er hinterlassen hatte, 2. über umfangreiche Aufzeichnungen, die über seine eigene entwickelte Kung-Fu-Technik Aufschluss geben. Einige große internationale Syndikate wollen nun mit diesen Aufzeichnungen das große Geschäft machen. Rhee, ein ausgezeichneter Schüler von Bruce Lee, kommt nach HongKong, um an dem Begräbnis von Bruce Lee teilzunehmen. Nach kurzer Zeit wird Bruce Rhee in die Intrigen und Versuche des Syndikats, diese zu finden, hineingezogen. Das Syndikat fürchtet Rhee als guten Kämpfer und befürchtet, dass er unbezwingbar wird, falls er selbst die Aufzeichnungen findet. Nachdem das Syndikat die ersten Kämpfe gegen Rhee verloren hat, beschließt es Ron van Cleef, den Assistenten von Bruce Lee, aus den USA zu holen.

Hier gibt es vier Klassiker des Eastern-Genres, die vorher noch nie auf DVD veröffentlicht wurden. Von den vier Filmen hat mir persönlich „Die Pranke des gelben Tigers“ gefallen, der nach dem Kinostart bis jetzt nur von UFA auf Videocassette veröffentlicht wurde. Aber auch die anderen drei Titel wissen zu überzeugen. Für Eastern-Fans ein Pflichtkauf. Aber nicht so lange warten, die Auflage der DVD-Box ist streng limitiert.

DVD / 2 Discs / Mr. Banker Films / 300 min / FSK 18