Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im Jahr 1958 entstand der erste Karl May Film in Farbe, „Die Sklavenkarawane“, inszeniert von Georg Marischka, wobei für die spanische Fassung des Films Ramon Torrado auf dem Regiestuhl saß. Viktor Staal ist als Kara Ben Nemsi zu sehen, Georg Thomalla als Hadschi Halef Omar. In weiteren Rollen sind Theo Lingen, Fernando Sancho, Mara Cruz und José Guardiola zu sehen. Studio Hamburg Enterprises und Spirit Media veröffentlichen „Die Sklavenkarawane“ am 22. April in der Reihe Klassiker des deutschen Tonfilms auf DVD.

Der deutsche Abenteurer Kara Ben Nemsi (Viktor Staal) kämpft mit seinem treuen arabischen Weggefährten Hadschi Halef Omar (Georg Thomalla) am oberen Nil gegen die Sklavenjäger des gefürchteten Abu el Mot (José Guardiola).

Die Karawane, der sich die beiden angeschlossen haben, wird überfallen. Kara und Hadschi geraten in Gefangenschaft. In einer tollkühnen Befreiungsaktion gelingt es ihnen jedoch zu entkommen. In Faschoda befreien sie mit Hilfe des Sklaven Hamid das Mädchen Senitza aus einem Harem, doch Abu el Mot ist zur Stelle und verschleppt Senitza und Hamid als Geiseln. Eine abenteuerliche Verfolgungsjagd beginnt. Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar nehmen sofort die Verfolgung auf, um die beiden aus der Hand des Verbrechers zu befreien …

In den 70er Jahren habe ich zum ersten Mal einen Karl May Film gesehen, „Die Sklavenkarawane“, in einer rund siebzehn Minuten langen Schmalfilmfassung. Trotzdem war ich begeistert von dem Film und war sehr gespannt darauf, wie er gealtert ist. Ich muss sagen, der Film bietet auch heute noch tolle Unterhaltung mit Spannung und Abenteuer und einer gehörigen Prise Humor. Theo Lingen als britischer Wissenschaftler ist herrlich, ebenso wie Georg Thomalla als Hadschi Halef Omar. Zwar hat der Film nicht viel mit der Vorlage gemein, das tut dem Vergnügen beim Schauen aber keinen Abbruch. Da kann man nur hoffen, dass die Fortsetzung „Im Reiche des Silbernen Löwen“ auch den Weg in die gelungene Reihe findet. Die DVD zeigt den Film in beeindruckend guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einige Trailer und eine Bildergalerie.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 95 min / FSK 6