Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Vier Mumien-Filme hat die legendäre Produktionsgesellschaft Hammer geschaffen, „Die Rache der Pharaonen“, „Die Rache des Pharao“, „Der Fluch der Mumie“ und „Das Grab der blutigen Mumie“. Der zweite der Reihe, „Die Rache des Pharao“ wurde 1964 von Michael Carreras inszeniert, der auch bei den anderen Filmen der Reihe, sowie vielen weiteren Hammer-Produktionen Regie führte. Während im ersten Film noch Christopher Lee die Mumie verkörperte und von Peter Cushing gejagt wurde, wurde hier Dickie Owen eingewickelt. Weitere Rollen spielen Terence Morgan, Ronald Howard, Fred Clark, Jeanne Roland und George Pastell. Anolis Entertainment hat „Die Rache des Pharao“ als Mediabook mit zwei Cover-Motiven und als normale Blu-ray veröffentlicht.


Im Jahr 1900 entdecken Ägyptologen den Sarkophag des Prinzen Ra-Antef, den sein Bruder heimtückisch ermordet hat. Der Finanzier der Expedition hat allerdings mit Wissenschaft nicht viel im Sinn. Er will Kasse machen, indem er den Fund weltweit ausstellt. Aber die Magie eines Amuletts weckt die Mumie nächtens zu neuem Leben. Sie steht auf und rächt sich an allen, die ihre Ruhe gestört haben – bis sie ihren Bruder am Wickel hat, der immer noch unter den Lebenden weilt.

Gut, Mumien-Filme laufen fast immer nach dem gleichen Schema ab, Forscher entdecken ein Grab, finden einen Sarkophag mit einer Mumie und erwecken diese zum Leben oder lösen dadurch einen anderen Fluch aus, der die meisten von ihnen dahinrafft. Das ist auch bei „Die Rache des Pharao“ nicht anders. Doch trotz des kleinen Budgets von lediglich 103.000 Pfund hat Hammer mal wieder einen sehr atmosphärischen Horrorfilm geschaffen. Haus- und Hof-Regisseur Michael Carreras hat ganze Arbeit geleistet und das Budget statt in große Namen im Cast in tolle Sets und Ausstattung gesteckt. Kameramann Otto Heller hat zusätzlich einiges rausgeholt aus dem Film, der komplett im Studio entstanden ist. Schöner Gruselklassiker, den man sich immer wieder gern ansieht. Neben dem Film in beeindruckender Bild- und Tonqualität enthält die Blu-ray umfangreiche Extras wie einen Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad, Hammers Frauen: Jeanne Roland, Interview mit Michael McStay, Interview mit Carlo Martelli, deutsche, britische und amerikanische Trailer, französische Titelsequenz, Super-8-Fassung, Werberatschlag, Filmprogramm, Bildergalerie und den deutschen Trailer von „Der Fluch der Mumie“. Das Mediabook enthält zudem ein 32-seitiges Booklet von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad.

Blu-ray / Anolis Entertainment / 80 min / FSK 16