Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Basierend auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Alexander Ziegler entstand 1977 unter der Regie von Wolfgang Petersen der Film „Die Konsequenz“. Der Film dreht sich um die Beziehung eines Schauspielers zu einem sechzehnjährigen Jugendlichen und die daraus resultierenden, Titel gebenden Konsequenzen. In den Hauptrollen sind Jürgen Prochnow, Ernst Hannawald, Waldo Lüönd und Edith Volkmann zu sehen. Der Autor Alexander Ziegler ist in einer Nebenrolle zu sehen. EuroVideo veröffentlicht „Die Konsequenz“ am neunten Juni auf Blu-ray und DVD.

Im Gefängnis lernt der Schauspieler Martin (Jürgen Prochnow) den jungen Thomas (Ernst Hannawald), Sohn eines Aufsehers, kennen. Nach Kuraths Entlassung ziehen beide zusammen. Die Eltern des Jungen, die noch über das Sorgerecht verfügen, erzwingen seine Einweisung in eine Erziehungsanstalt. Kurath muss erleben, wie die Persönlichkeit seines Freundes in der Anstalt zunehmend demontiert wird. Nach einem Selbstmordversuch wird er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

„Die Konsequenz“ ist ein beeindruckendes Plädoyer für Tolerand und die Rechte Homosexueller. Gefühlvoll inszeniert von Wolfgang Petersen und herausragend von Jürgen Prochnow und Ernst Hannawald gespielt, überzeugt der Film heute noch genau so wie damals. Im Jahr 1977 war der Film noch ein mittlerer Skandal. Der Autor Ziegler hatte mit dem Roman eigene Erfahrungen verarbeitet, er war selbst wegen „Verführung Unmündiger zu widernatürlicher Unzucht“ für zweieinhalb Jahre im Gefängnis. Die Blu-ray zeigt den schwarz-weiß Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es ein 16-seitiges Booklet.

Blu-ray / EuroVideo / 96 min / FSK 12