Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der viel zu früh gestorbene amerikanische Schauspieler Brion James wurde durch eine kleine, aber sehr einprägsame Rolle in „Blade Runner“ bekannt und war fortan auf die Rolle des Schurken abonniert. Er war in Filmen wie „Nur 48 Stunden“, „Cherry 2000“, „Red Heat“, „Tango und Cash“ oder „Tödliche Nähe“ zu sehen. Im Jahr 1985 spielte James eine der Hauptrollen in „Die Killer-Akademie“ unter der Regie von Sam Raimi. Weitere Rollen spielen Bruce Campbell, Louise Lasser, Paul L. Smith, Sheree J. Wilson und Edward R. Pressman. Koch Films veröffentlicht „Die Killer-Akademie“ am 27. Februar als Mediabook mit Blu-ray und DVD, zwei Motive sind erhältlich.

Wie landet man als Unschuldiger in der Todeszelle? Am besten, indem man sich wie der schüchterne Angestellte Vic Hals über Kopf in die falsche Frau verliebt und dann zwei psychopathischen Profikillern über den Weg läuft. Die wurden nämlich von seinem Vorgesetzten angeheuert, einen unliebsamen Teilhaber zur Strecke zu bringen, was völlig außer Kontrolle gerät. Zeit für Vic, zum ganz großen Helden zu werden!

Einige Jahre nach seinem Horror-Hit „Tanz der Teufel“ schuf Sam Raimi dieses kleine Juwel. Das Drehbuch stammt von den Cohen-Brüdern, die später zu Oscar-Ehren kamen. Beide haben auch eine kleine Rolle im Film. Die Geschichte kommt einem vor, wie aus einem Comic-Heft und kommt als eine tiefschwarze Komödie daher, in der vor allem Brion James und Bruce Campbell brillieren. Zur guten Unterhaltung trägt hier auch die deutsche Synchronisation bei, die für deutlich mehr Lacher sorgt, als das Original. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer, Interviews, einen Audiokommentar und eine Bildergalerie.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Koch Films / 86 min / FSK 12