Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Die deutsche Regisseurin Ute von Münchow-Pohl ist auf Animationsfilme spezialisiert. So inszenierte sie unter anderem „Kommando Störtebecker“, „Kleiner Dodo“, „Der kleine Rabe Socke“ oder „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“. Und in diesem Jahr führte sie auch bei der Fortsetzung des letztgenannten Titels Regie, „Die Häschenschule – Der große Eierklau“. Auch unter den Sprechern finden sich einige bekannte Namen wie Senta Berger, Friedrich von Thun, Katharina Straßer und Sebastian Fitzner. Leonine veröffentlicht „Die Häschenschule – Der große Eierklau“ am fünften August auf Blu-ray und DVD.

Große Vorfreude in der Häschenschule! Es ist kurz vor Ostern und in einem feierlichen Ritual werden mit Hilfe des Goldenen Eis die sogenannten "Meisterhasen" auserwählt. In diesem Jahr hält das Goldene Ei eine besondere Überraschung bereit: Zum ersten Mal in der Geschichte der Häschenschule wählt es einen Großstadthasen, Max, als Meisterhasenkandidaten – und der ist völlig aus dem Häuschen! Jetzt gilt es für ihn und seine Osterhasenfreunde, die schwierigsten Spezialfähigkeiten zu meistern. Doch noch vor dem ersten Training geschieht das Unfassbare: Das Goldene Ei – die Quelle der magischen Fähigkeiten aller Osterhasen – färbt sich schwarz! Dahinter steckt Leo, der Anführer einer üblen Großstadthasengang, der Ostern abschaffen will. Leo erschleicht sich die Hilfe der Fuchsfamilie und lässt nichts unversucht, um der Häschenschule die Ostereier abzuluchsen – und entführt schließlich sogar Hasenmädchen Emmi! Um seine beste Freundin zu retten, benötigt Max die Hilfe des Fuchsjungen Ferdinand. Doch kann ein Hase ausgerechnet einem Fuchs vertrauen?

Je nachdem wie man es sieht, ist Ostern schon lange vorbei oder noch ziemlich weit in der Zukunft. Trotzdem kommt hier mit „Die Häschenschule – Der große Eierklau“ ein Osterfilm für das Heimkino. Ganze fünf Jahre nach dem ersten Teil. Da dürfte die Zielgruppe des ersten Films schon fast zu alt für die Fortsetzung sein. Denn der streifen richtet sich an die ganz jungen Zuschauer, obwohl auch die Eltern ordentlich unterhalten werden. Wie schon Teil eins dreht es sich um einen Streit zwischen Füchsen und Hasen, ganz im modernen Kleid. Sehenswert animiert, tolle Sprecher und schöne Musik, dazu eine flotte Geschichte, fertig ist ein Film für die ganze Familie, der auf Blu-ray mit exzellenter Bild- und Tonqualität aufwarten kann. Als Extras warten ein Blick hinter die Kulissen im Synchronstudio, Interviews mit den Sprechern und der Trailer.

Blu-ray / Leonine / 76 min / FSK 0