Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Der deutsche Regisseur Georg Jacoby inszenierte seinen ersten Film 1913 und begann damals auch Drehbücher zu schreiben. Während des ersten Weltkriegs drehte er Propagandafilme im Auftrga des Bild- und Filmamts. Danach wechselte er zur UFA und widmete sich dort Aufklärungsfilmen. Dann folgten Komödien, Monumentalfilme wie „Qui Vadis“ mit Emil Jannings und auch sogenannte Sittenfilme. Bei der UFA lernte er auch Marika Rökk, seine spätere Ehefrau kennen, mit der er eine ganze Reihe an Filmen drehte. Dazu gehört auch „Die Frau meiner Träume“ aus dem Jahr 1944. Neben Marika Rökk spielen auch Wolfgang Lukschy, Walter Müller, Georg Alexander, Grethe Weiser und Inge Drexel mit. Spirit Media hat „Die Frau meiner Träume“ in der Reihe „Deutsche Filmklassiker“ auf Blu-ray veröffentlicht.

Dem Trubel des Theaters überdrüssig, flieht die Revuetänzerin Julia (Marika Rökk) Hals über Kopf in die Berge. Dort lernt sie den Ingenieur Peter (Wolfgang Lukschy) kennen, verliebt sich in ihn und genießt das einfache Leben in einem Bergdorf. Als aber der Theaterdirektor (Georg Alexander) auftaucht und ihre wahre Identität enthüllt, wird ihre aufkeimende Beziehung zu Peter auf die Probe gestellt.

„Die Frau meiner Träume“ ist ein schöner Revuefilm, mit toller Musik und beeindruckenden Tanzszenen, in denen Marika Rökk in ihrem Element ist. Obwohl 1944 entstanden, kommt der Film völlig ohne Propaganda aus und lässt sich so auch heute noch ohne Hintergedanken genießen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Bonus gibt es eine Bildergalerie mit seltenem Werbematerial.

Blu-ray / Spirit Media / 98 min / FSK 0