Nextgengamersnet
Games, Movies and more


William Castle war ein amerikanischer Filmproduzent, Regisseur und Schauspieler. Schon mit fünfzehn Jahren arbeitete er als Komparse am Theater und arbeitete sich bis zum anerkannten Theaterschauspieler hoch. Nach seinem Umzug nach Los Angeles arbeitete er als Dialog-Regisseur und durfte sechs Jahre später seinen ersten Film inszenieren. Schließlich gründete Castle seine eigene Produktionsfirma und spezialisierte sich auf Horrorfilme. Immer wieder ließ er sich neue Gimmicks einfallen, um die Werbetrommel für seine Filme zu rühren, etwa mit einer Lebensversicherung für die Zuschauer, falls jemand beim Film vor Todesangst stirbt. Höhepunkt war der Film „Rosemary's Baby“, den er zusammen mit Roman Polanski produzierte. William Castle zu Ehren hat Koch Films eine neue Reihe ins Leben gerufen, die William Castle Collection. Der erste Titel „Der unheimliche Mr. Sardonicus“ erscheint am 29. August als Mediabook mit Blu-ray und DVD. Hier führte Castle auch selbst Regie. In den Hauptrollen sind Oskar Homolka, Guy Rolfe, Ronals Lewis, Audrey Dalton und Vladimir Sokoloff zu sehen.


Als der Londoner Arzt Sir Robert Cargrave (Ronald Lewis) einen Brief seiner ehemaligen Freundin Maude (Audrey Dalton) erhält, ahnt er nicht, in welch dunkle Machenschaften er verstrickt wird. Denn Maudes Gatte ist der geheimnisvolle Baron Sardonicus (Guy Rolfe), den ein grausames Schicksal fürchterlich entstellt hat. Ausgerechnet Robert soll ihn von dem höllischen Grinsen befreien, das seine Visage so entsetzlich verzerrt. Aber schon kurz nach Ankunft des großstädtischen Gastes auf dem Schloss des Barons zeigt jener sein wahres Gesicht. Der Beginn eines Albtraums mit ungewissem Ausgang...

Gothic Horror waren die Kinozuschauer eher aus dem Vereinigten Königreich, etwa von Hammer Films, gewohnt, als aus Hollywood. William Castel bildet da eine wunderbare Ausnahme. Der erste Film seiner Collection „Der unheimliche Mr. Sardonicus“ gehört auch zu seinen besten. Eine tolle Geschichte, die vor Horror und Drama nur so strotzt, beeindruckende Kulissen und hervorragende Darsteller machen den Film zu einem Klassiker, der bis heute nichts von seinem Unterhaltungswert eingebüsst hat. Und auch hier hat es sich William Castle nicht nehmen lassen und ein Gimmick eingebaut. Er spricht zum Kinopublikum und lässt es abstimmen, wie das Schicksal der Hauptfigur enden soll. Einfach klasse. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer, die deutsche Schnittfassung, Featurettes, eine Bildergalerie und ein Booklet.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Koch Films / 89 min / FSK 16