Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

„Der süße Brei“ stammt aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Die Geschichte dreht sich um ein Kind, das allein mit seiner armen Mutter lebt und von einer Frau einen Zaubertopf geschenkt bekommt. Im Jahr 2018 wurde das Märchen für die ZDF-Reihe Märchenperlen von Frank Stoye verfilmt. Die Hauptrollen spielen Svenja Jung, Merlin Rose, Marko Dyrlich, Roland Wolf und Mariella Aumann. Justbridge Entertainment veröffentlicht „Der süße Brei“ am sechsten März auf DVD.

Sturm und Dürre haben die Ernte vernichtet. Die Menschen hungern – so auch Jolas Mutter und ihre Geschwister. Mit Wehmut erinnern sich alle an einen magischen Topf, der süßen Brei kocht. Doch der Topf, so heißt es, sei zerschlagen und seine Teile in alle Winde zerstreut. Keiner weiß, wo er zu finden ist. Jola aber will sich dem Hunger nicht ergeben und macht sich mutig auf die Suche.
Eine geheimnisvolle Waldfrau weist ihr dabei den Weg. Es wird ein steiniger Weg sein – voller schwerer Prüfungen, in denen sich das Mädchen der Gier übler Gesellen erwehren, Berge und Schluchten überwinden und endlich das Rätsel des Topfes lösen muss.

Die Vorlage der Brüder Grimm hätte sicher nur für einen Kurzfilm gereicht, also hat man sich sehr viele Freiheiten genommen, um daraus einen abendfüllenden Film zu machen. Das ist mitunter etwas düster, aber gut inszeniert und ebenso gut gespielt. Und ein Happy-End gibt es schließlich auch. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es einen Blick hinter die Kulissen mit dem Regisseur und der Waldfee.

DVD / Justbridge Entertainment / 86 min / FSK 0