Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Shaun Evans ist ein britischer Schauspieler und TV-Regisseur. Der gebürtige Liverpooler ist zumeist in TV-Serien zu sehen, wobei er schon zu Beginn seiner Karriere in einigen Folgen von Serien dabei war, die heute Kultstatus haben. Dazu gehören „Elizabeth I – The Virgin Queen“, „Ashes to Ashes – Zurück in die 80er“ oder „Whitechapel“. Zuletzt war er in der neuen Thriller-Serie „Vigil – Tod auf hoher See“ dabei. Seine Paraderolle ist allerdings die des Endeavour Morse in der Prequel-Serie „Der junge Inspektor Morse“, die seit 2012 läuft. Morse basiert auf einer Figur des Schriftstellers Colin Dexter. Neben Shaun Evans spielen auch Roger Allam, James Bradshaw, Anton Lesser und Sean Rigby mit. Edel Motion hat die aktuelle achte Staffel der Serie auf DVD veröffentlicht.

Es ist Anfang 1971 - und obwohl Endeavour Morse von den Ereignissen des vergangenen Jahres erschöpft ist, gibt es bei der Mordkommission in Oxford keine Zeit sich auszuruhen. Niedergeschlagen und selten ohne einen Scotch in der Hand, findet sich Endeavour Morse mitten im Geschehen wieder. Eine Sekretärin wird im Lonsdale College durch eine Bombe, die in einem Paket versteckt ist, ermordet. Im Sommer 1971 folgen drei durch Schusswaffen getötete Menschen: ein Taxi-Fahrer, ein Priester und ein Burschenschaftler. Die Verbindung zwischen den Opfern scheint ein Schmuddelfilm zu sein.

Das Ende des Jahres wird nicht besinnlicher, als ein Fahrgast nach dem Verlassen eines Busses getötet wird. Auch Morse war an Bord des Busses, wegen übermäßigem Alkoholkonsum ist seine Gedächtnisleistung jedoch stark beeinflusst. Während der ganzen Ermittlungen beginnt Morse sich von den Menschen, die ihm nahestehen, zu distanzieren. Hat er einen Kurs der mutwilligen Selbstzerstörung eingeschlagen?

Episodenliste:

1. Nummer Zehn
2. Kleines Vögelchen
3. End-Station

Was für eine geniale Serie und was für eine großartige Hauptfigur Morse doch ist. Einziges Manko der achten Staffel gleich vorneweg, es sind leider wieder nur drei Folgen. Dabei möchte man doch so viel mehr sehen von dem Mann, der einerseits ein genialer Ermittler ist, andererseits auch selbst durchaus das eine oder andere Problem hat, zum Beispiel den Alkoholkonsum, der ihm in dieser Staffel im Wege zu stehen scheint. Die drei Folgen in Spielfilmlänge bieten jede Menge Spannung und sind nicht nur bei der Titelrolle ideal besetzt. Unbedingt ansehen, oder aber die Feiertage nutzen, um noch einmal alle Folgen durchzubingen.

DVD / 2 Discs / Edel Motion / 286 min / FSK 12