Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Aus der Feder von Emilio Salgari stammt der fünfbändige Zyklus „Die Piraten der Antillen“ und der Held der ersten beiden Roman ist „Der Schwarze Korsar“. Vom gleichen Autor stammt auch die Reihe um den malaysischen Piraten Sandokan. Und im Jahr 1976 wurde „Der Schwarze Korsar“ bereits zum dritten Mal verfilmt. Dieses Mal von keinem geringeren als Sergio Sollima. Und die Titelrolle ging, wie auch schon bei Sandokan, an Kabir Bedi. Weitere Rollen spielen Carole André, Mel Ferrer, Angelo Infanti, Sonja Jeannine und Sal Borgese. Koch Films veröffentlicht „Der Schwarze Korsar“ am elften Februar als Mediabook mit Blu-ray und DVD.

Der Schwarze Korsar (Kabir Bedi), ein Pirat adeliger Herkunft, schwört, nicht eher zu ruhen, bis er den Mord an seiner Familie gerächt hat. Einst fiel sie dem skrupellosen flämischen Gouverneur von Maracaibo, Herzog Van Gould (Mel Ferrer), zum Opfer. Nun trachtet der Korsar danach, Van Gould mitsamt seinen Nachkommen zu töten...

Endlich kommt das Piratenabenteuer „Der Schwarze Korsar“ auf Blu-ray, und das in wunderbarer Bild- und Tonqualität. Und die Mischung aus Abenteuer und Drama kann auch heute noch überzeugen, dank flotter Inszenierung von Sergio Sollima und den großartigen Darstellern wie Kabir Bedi und Kult-Italiener Salvatore Borgese. Wenn ich daran denke, dass man in den späten 70er Jahren 450.- DM auf den Tisch legen musste, um „Der Schwarze Korsar“ in einer auf knapp 50 Minuten gekürzten Fassung auf Super 8 zu bekommen, muss ich über den Preis für das Mediabook lachen. Diese Fassung findet sich übrigens auch in den Extras des Films, dazu gibt es ein Interview mit Sergio Sollima, den Trailer, einen alternativen Vorpsann und eine Bildergalerie.

Blu-ray + DVD / 3 Discs / Koch Films / 120 min / FSK 12