Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Der französische Agentenfilm „Der Maulwurf“ entstand 1982 unter der Regie von Yves Boisset. Der Film schildert den Kampf internationaler Geheimdienste gegeneinander und spielt in Zürich und in München. In den Hauptrollen sind Lino Ventura, Michel Piccoli, Bruno Cremer, Bernard Fresson, Marc Mazza, Hein Bennent und Dieter Moor zu sehen. Pidax Film hat „Der Maulwurf“ auf DVD veröffentlicht, eine Blu-ray ist ebenfalls angekündigt.


Zürich: Der ehemalige französische Spion Sebastien Grenier (Lino Ventura) lebt hier zurückgezogen und genießt seinen Ruhestand. Dann erschießen die linken „Volksfrontbrigaden“ in der Straßenbahn den Besitzer eines Reisebüros, der dem gleichen Agentennetzwerk wie Grenier angehört hatte. Ein Regierungsvertreter meldet sich bei Grenier und setzt ihn unter Druck, damit er Hintergründe ermittelt. Der ehemalige Agent aber misstraut dem dubiosen Beamten und wird erst aktiv, als weitere Geheimdienstkameraden ermordet werden ...

„Der Maulwurf“ hat kaum Actionszenen zu bieten, und die braucht er auch gar nicht, um von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln. Die Geschichte ist äußerst spannend, weil der Protagonist Sébastien Grenier, gespielt von Lino Ventura, lange Zeit überhaupt nicht weiß, wer denn nun seine Feinde sind.Das ist meisterhaft inszeniert, von einem wunderbaren Cast großartig gespielt und der grandiose Soundtrack von Ennio Morricone tut sein Übriges. „Der Maulwurf“ ist ein herausragender Spionagethriller. Punkt. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Booklet mit vielen Fotos und Infos sowie das Presseheft als PDF.

DVD / Pidax Film / 96 min / FSK 12