Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Unter der Regie des Österreichers Richard Jackson, der auch das Drehbuch schrieb und eigentlich Ernst Ritter von Theumer senior heißt, entstand 1978 das deutsche Drama „Die Totenschmecker“, das auch unter den Titeln „Der Irre vom Zombiehof“, „Das Mädchen vom Hof“ und „Das Tal der Gesetzlosen“ bekannt ist. Beteiligt war auch der legendäre deutsche Filmproduzent Artur „Atze“ Brauner. Der Film schildert, wie eine Gewalttat in einer völligen Katastrophe mündet. In den Hauptrollen sind Herb Andress und der aus unzähligen Italowestern wie „Keoma“ bekannte William Berger zu sehen. 375 Media hat den Film unter dem Titel „Der Irre vom Zombiehof“ in limitierter Auflage auf DVD veröffentlicht.

Zwei junge Menschen. Die erste Liebe. Man denkt dabei nicht an Mord und Totschlag. Und doch müssen die 15-jährige Maria Beck und der gleichaltrige echte Zigeuner Sony Kaikoni miterleben, wie die Familie des Mädchens die Familie des Zigeunerjungen brutal ausrottet. Liebe, Tod und Menschenjagd bestimmen die Eigenart dieses Spielfilms.

„Der Irre vom Zombiehof“, der hier endlich seine DVD-Premiere feiern darf, ist eine einmalige Mischung aus Heimatfilm, Thriller, Horror und Drama. Ein Bauer und seine drei Söhne leben allein auf einem Hof, von der Außenwelt abgeschirmt, denn man tut alles um den dritten Sohn, der geistig behindert ist, vor Einflüssen zu schützen. Als dieser eines Tages eine Frau erwürgt, gerät die Familie in einen Strudel aus Gewalt. Der Film, der gut inszeniert und noch besser gespielt ist, startet ziemlich ruhig, eben wie ein Heimatfilm, und dreht sich etwa zur Mitte um 180 Grad und wird zu einem fesselnden Thriller. Schön, dass es dieser Film endlich auf DVD geschafft hat. Neben einer Bildergalerie gibt es noch ein vierseitiges Booklet. Nice.

DVD / 375 Media / 85 min / FSK 18