Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Wir alle kennen den Film „Der Hexer“ von Alfred Vohrer mit Joachim Fuchsberger und Heinz Drache. Aber kaum jemand weiß, dass es schon die neunte Verfilmung des Buches von Edgar Wallace war. Eine der ersten entstand 1932 in Deutschland und war bereits der fünfte deutsche Wallace-Film. Inszeniert wurde diese Verfilmung von „Der Hexer“ von Carl Lamac. In den Hauptrollen sind Paul Richter, Maria Solveg, Carl Walther Meyer, Wera Engels und Fritz Rasp zu sehen. Studio Hamburg Enterprises und Spirit Media haben „Der Hexer“ auf DVD veröffentlicht.

Gwenda Milton ist tot. Die Polizei findet sie tot in der Themse. Sie war dabei, die Machenschaften des dubiosen Rechtsanwalts Meister aufzudecken. Erst jetzt erfährt Meister, dass sie die Schwester des „Hexers“ war – eines in der Unterwelt gefürchteten Mannes, weil er an Verbrechern Selbstjustiz verübt. Mit der Bearbeitung des angeblichen Selbstmordes wird Chefinspektor Wenbury von Scotland Yard beauftragt. Er erfährt, dass sich Cora Ann Milton, die Witwe des angeblichen in Australien tödlich verunglückten „Hexers“ auf dem Weg nach London befindet. Gleichzeitig mehren sich die Anzeichen dafür, dass der angebliche Tod des gesuchten Verbrechers nur vorgetäuscht war. Während sich Rechtsanwalt Meister immer weiter in seinem eigenen Lügengewebe verstrickt wird eines bald klar: Der „Hexer“ lebt! Aber hinter welcher Maske verbirgt er sich?

Es wurde tatsächlich noch eine Kopie dieses als verschollen geltenden Klassikers gefunden, die allerdings stellenweise in einem bedauernswerten Zustand war. Auch die Restaurierung konnte da nicht alle Fehler ausmerzen, aber man hat getan, was möglich war, um uns diesen Film in bestmöglicher Qualität zugänglich zu machen. Und das ist nicht nur für Edgar Wallace Fans, zu denen ich seit meiner Kindheit gehöre, lohnenswert. Ein echter Klassiker von Carl Lamac, der zuvor auch schon „Der Zinker“ inszeniert hatte. Kann ich nur weiterempfehlen. Als Bonus gibt s noch Bio- und Filmografien und eine Bildergalerie.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 85 min / FSK 16