Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Im Jahr 1963 entstand die deutsch-jugoslawische Koproduktion „Der Fluch der grünen Augen“, der auch unter dem Titel „Blutrausch der Vampire“ gezeigt wurde. Inszeniert wurde der Film von Akos von Rathonyi. Die Hauptrollen spielen Adrian Hoven, Wolfgang Preiss, Erika Remberg, Carl Möhner und Karin Field. Pidax Film hat „Der Fluch der grünen Augen“ auf DVD veröffentlicht.


In einem Dorf auf dem Balkan starben in den letzten sechs Monaten sechs Mädchen auf mysteriöse Art und Weise. Immer wenn der Tod eintrat, gab es einen Stromausfall. Inspektor Frank Dorin (Adrian Hoven) soll der Sache auf den Grund gehen. Was wie ein Kriminalfall beginnt, wird bald zu einer bösen Vampirgeschichte. Hinter allem steckt Professor von Adelsberg (Wolfgang Preiss), ein adeliger Blutsauger ... 


Der Film beginnt wie ein typischer Krimi der 60er Jahre im Stil der Edgar Wallace Filme. Später schwenkt er dann gekonnt in Richtung Horror um. Und während Wolfgang Preiss hier eine beeindruckende deutsche Version den Christopher Lees „Dracula“ abliefert, fungiert Adrian Hoven als eine Art Polizei-Van-Helsing. Dank flotter Inszenierung, die eine düstere Atmosphäre schafft, kommt keine Langeweile auf. Netter Klassiker, den man sich immer wieder gern ansieht. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität. Als Extra gibt es den Nachdruck der Illustrierten Filmbühne als Booklet und eine geschnittene Szene.

DVD / Pidax Film / 83 min / FSK 16