Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im Jahr 2019 entstand der deutsche Science Fiction Film „Das letzte Land“ unter der Regie von Marcel Barion, der hier sein Debüt abgeliefert hat. In dn Hauptrollen sind Torben Föllmer und Milan Pesl zu sehen. Indeed Film hat „Das letzte Land“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Ein fremder Planet jenseits unseres Sonnensystems: Zwei wortkarge Männer treffen in einem gestrandeten Raumschiff aufeinander. Adem (Torben Föllmer) ist gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen und hat sich durch einen Sandsturm gekämpft, bis er auf dieses vermeintliche Wrack gestoßen ist. Sein Verfolger Novak (Milan Pesl) soll ihn wieder zurückbringen. Als der aber erkennt, dass das Schiff keineswegs fluguntauglich ist, desertiert er. Gemeinsam entkommen sie mit ihrer Rostlaube ins Weltall und machen sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause - bis sie plötzlich ein Signal empfangen...

Das ging schnell, erst im August im Kino und nun schon auf Scheibe zu Hause. Mit „Das letzte Land“ ist Regisseur Marcel Baron bei seinem Debüt ein atmosphärischer Science Fiction Streifen gelungen. Ein wenig „2001 – Odysse im Weltraum“, etwas „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ und ein Hauch von „Das Boot“, dazu viele eigene Idee machen hier einen beklemmenden Trip, der optisch fantastisch ist. Nicht umsonst wurde der Film auf zahlreichen Festivals mit Preisen bedacht. Hat mich wirklich beeindruckt und in jeder Hinsicht positiv überrascht. Die Blu-ray zeigt den Film in exzellenter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einen Audiokommentar, einen Blick hinter die Kulissen und den Trailer.

Blu-ray / Indeed Film / 113 min / FSK 16