Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Heute führt uns die filmische Weltreise mal wieder auf die Philippinen. Und da entstanden in den 80er Jahren unzählige Kriegs- und Actionfilme. So inzenierte Segundo Ramos 1982 den Streifen „Das Selbstmordkommando“. Die Hauptrollen spielen Johnny Wilson, George Pallance, Bill James, Vic Vargas und George Estregan. Polar Film hat „Das Selbstmordkommando“ auf DVD veröffentlicht.

Nach einem Flugzeugabsturz auf den Philippinen gilt der dortige amerikanische Botschafter als vermisst. Anscheinend wurde er entführt, denn eine Guerillagruppe verlangt eine Millionen Dollar Lösegeld von der Tochter des Botschafters. Die Armee stellt eine Gruppe von Soldaten zusammen, um den Aufenthaltsort des Botschafters zu ermitteln und ihn zu befreien. Dabei kommt es immer wieder zu erbitterten Kämpfen mit den Guerillas, die den Einsatz zum Selbstmordkommando werden lassen.

Ein weiterer Klassiker der Videothekenära, aus einer Zeit, als Blockbuster noch nicht sofort auf Video zu haben waren und man sich das Heimkinoprogramm mit alten Filmen oder aktuellen B-Streifen füllen musste. Heute weiß man solche Streifen leider gar nicht mehr richtig zu schätzen. Bei mir hat „Das Selbstmordkommando“ für gute Unterhaltung gesorgt. Den Streifen habe ich letztmals gesehen, als Mike Hunter ihn in die Videotheken gebracht hat. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Polar Film / 80 min / FSK 18