Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Unter der Regie von Mark G. Gilhuis entstand 1987 das Thriller-Drama „Das Mac D. Massaker“. Der Film thematisiert die Ereignisse vom 18. Juli 1984, als der 41jährige James Huberty eine McDonalds Filiale in Sa Ysidro/San Diego betrat und das Feuer eröffnete. Er erschoss 21 Männer, Frauen, Kinder und ein Baby, ehe er selbst erschossen wurde. Die Hauptrollen spielen Raymond Elmendorf, Pamela Baker, Navarre Perry, Teresa Mae Allen und Jeff O'Haco. Studio Hamburg Enterprises hat „Das Mac D. Massaker“ auf DVD veröffentlicht.

35 Menschen sterben in der meist umstrittenen Tragödie Amerikas. Ein Mann, bewaffnet mit einer Maschinenpistole, einem großkalibrigen Gewehr und einer geladenen Magnum geht in Californien in ein vollbesetztes „Hamburger-Restaurant“ und metzelt dort dutzende unschuldiger Männer, Frauen und Kinder nieder. Die Nation und die ganze Welt sehen mit Entsetzen auf diese Tragödie.

Während Cover und Freigabe einen derben Action-Thriller vermuten lassen, handelt es sich hier eher um ein Psycho-Drama, das zudem nicht überzeugend inszeniert wurde. Raymond Elmendorf nimmt man seine Krise, die schließlich zum Amoklauf führt, in keiner Szene ab, es wirkt eher unfreiwillig komisch. Typischer Direct-to-DVD Trash. Bei diesem Thema wäre mehr Ernst und Sorgfalt wünschenswert gewesen.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 96 min / FSK 18