Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Unter Trekkies ist er amerikanische Schauspieler Robert Beltran ein Kultstar, seit seiner Rolle als Commander Chakotay in der Serie „Star Trek: Raumschiff Voyager“. Dabei war er in vielen Serien und Filmen zu sehen. So spielte er an der Seite von Chuck Norris in „McQuade, der Wolf“ oder war in Serien wie „Street Hawk“, „Miami Vice“ und „Mord ist ihr Hobby“ zu sehen. Im Jahr 1984 spielte er die Hauptrolle in „Das Geheimnis des weißen Büffels“ unter der Regie von Richard T. Heffron. Weitere Rollen spielen Devon Ericson, Nick Ramus, James Remar und Ned Romero. 375 Media hat „Das Geheimnis des weißen Büffels“ auf DVD veröffentlicht.


Im Jahre 1801 entdecken Olepi, Häuptling der Matho-Indianer, und sein Sohn Ahbleza zum ersten Mal weiße Männer. Als die beiden ihrem Medizinmann Wanagi davon berichten, prophezeit er dem „roten Mann“ eine schwere Zukunft.

„Das Geheimnis des weißen Büffels“ ist ein bewegend inszeniertes und sehr gut gespieltes Western-Drama, man könnte es auch als Früh-Western bezeichnen. Der Film schildert die ersten Begegnungen zwischen den amerikanischen Ureinwohnern mit den weißen Siedlern. Wie wir alle wissen, eine Begegnung, die nicht gut für die Stämme ausgegangen ist. Die DVD zeigt den Streifen in ordentlicher Bild- und Tonqualität.

DVD / 375 Media / 212 min / FSK 12