Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Der türkisch-französische Schauspieler Tcheky Karyo schaffte 1982 mit „La Balance“ den Durchbruch. Ein Jahr später spielte er neben Belmondo in „Der Außenseiter“. Rollen in Filmen wie „Nikita“, „1492 – Die Eroberung des Paradieses“, „James Bond 007 – Goldeneye“, „Bad Boys – Harte Jungs“, „Dobermann“, „Der Patriot“ und „The Core – Der innere Kern“ folgten. Im Jahr 1986 spielte er die Hauptrolle in Yves Boissets „Das Blau der Hölle“. In weiteren Rollen sind Lambert Wilson, Myriem Roussel, Agnes Soral und Benoit Regent zu sehen. SchröderMedia hat „Das Blau der Hölle“ auf DVD veröffentlicht.


Ned ist ein Gangster, der Autos klaut und verschiebt, Frank ist ein Polizist, der nichts mehr hasst, als Kriminelle wie Ned. Lily ist Franks schöne Frau, die ihren Mann schon lange nicht mehr liebt, aber erst durch die Begegnung mit Ned den Mut findet, ihren gewalttätigen Mann zu verlassen. Gemeinsam fliehen Ned und Lily in den Süden, verfolgt von Frank, der zu allem bereit ist, um Lily zurückzuholen. Besessen von seiner Liebe zu ihr und seinem Hass auf den attraktiven Rivalen, kennt er nur noch ein Ziel in seinem Leben: Ned muss sterben.

„Das Blau der Hölle“ ist ein äußerst spannender Thriller, der ein wenig an „Wenn du krepierst, lebe ich“ erinnert. Der Regisseur schafft hier eine sehr düstere Atmosphäre, die sich auf den Zuschauer überträgt und die großartigen Hauptdarsteller tun ihr Übriges. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.

DVD / SchröderMedia / 97 min / FSK 16