Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

In seiner langen Karriere war C. Thomas Howell in zahlreichen Kultfilmen zu sehen. Mit Streifen wie „E.T. - Der Außerirdische“ oder „Die Outsider“ gelang ihm der Durchbruch. Es folgten Filme wie „Der Tank“, „Die rote Flut“, „Hitcher, der Highway Killer“ oder „Soulman“. Dann wurden die Produktionen, in denen er mitspielte nach und nach kleiner, oftmals Direct-to-Video. 1997 spielte er unter der Regie von Worth Keeter die Hauptrolle in „Cybergate“. In weiteren Rollen sind Jennifer Rubin, Billy Wirth, Judge Reinhold und J.C. Quinn zu sehen. Mr. Banker Films hat „Cybergate“ in der Reihe Science Fiction Classics Collection auf DVD veröffentlicht.

Es sollte eine ganz normale Hochzeit zwischen Adriane und Aaron werden. Doch brutale Cyborgs, die aus einer Parallelwelt ausbrechen, entführen die hübsche Adriane und töten alles, was sich ihnen in den Weg stellt.
Merkhan, der Schöpfer der Cyborgs, folgt den Ausbrechern und rettet dank seiner "Lebensringe" das Leben von Aaron. Gemeinsam verfolgen sie die Kidnapper. Aaron will seine Braut zurückholen und Merkhan will den Anführer der entflohenen Cyborgs, den brutalen Malakei, um jeden Preis stoppen. Eine nervenaufreibende Hetzjagd beginnt.

„Cybergate“ ist ein gelungener B-SF-Film, der mit vielen bekannten Gesichtern im Cast aufwarten kann. Neben C. Thomas Howell, der jedem ein Begriff sein dürfte, sind auch Jennifer Rubin (Nightmare III) und Judge Reinhold (Beverly Hills Cop) dabei. Die Story hat ein paar nette Ideen und auch Action gibt es reichlich. Mit einem größeren Budget wäre sogar noch mehr drin gewesen, aber auch so weiß „Cybergate“ gut zu unterhalten.

DVD / Mr. Banker Films / 90 min / FSK 18