Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Mit kleinen Rollen in den Filmen „Nightmare – Mörderische Träume“ und „Platoon“ machte Johnny Depp am Anfang seiner Karriere auf sich aufmerksam, mit der Serie „21 Jump Street“ wurde er zum Star. Im Jahr 1990 spielte er in „Cry Baby“ seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Inszeniert wurde die Parodie auf Musicals und die Filme von Elvis Presley vom König des Trash John Waters. In den Hauptrollen sind neben Depp auch Amy Locane, Polly Bergen, Ricki Lake, Susan Tyrrell, Iggy Pop und Tracy Lords zu sehen. In kleinen Rollen sieht man unter anderem Darren E. Burrows, Troy Donahue, Joe Dallesandro, Patty Hearst und Willem Dafoe. Studio Hamburg Enterprises hat „Cry Baby“ zusammen mit dem Magazin Cinema auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.

Eisenhower ist Präsident. Rock n’Roll ist das Größte. Und Wade „Cry-Baby“ Walker ist der coolste Typ in seiner High School. Der Herzensbrecher und Rocker ist außerdem der Anführer der rebellischen Jugendgang „Drapes“. Als sich ausgerechnet Allison, eine Tochter aus gutem Hause und Mitglied der „Squares“ in ihn verliebt und die Seiten wechselt, kommt es zur großen Schlacht zwischen den verfeindeten Gangs. Diese endet für Cry-Baby im Gefängnis – doch seine Freunde tun alles, um ihn da rauszuholen.

Die Cinema Favourites Reihe hat ja schon einige Perlen zu bieten, mit „Cry Baby“ ist nun ein echter Kultfilm dazugekommen. Die Story kommt zwar eher konventionell daher, aber die Umsetzung macht den Unterschied. Es gibt jede Menge schräger Figuren, etwas Action, Humor und vor allem richtig geile Rock'n'Roll Musik. Ein Film, den man sich gern immer wieder ansieht. Die Blu-ray zeigt den Streifen in hervorragender Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 84 min / FSK 12