Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

In den 60er Jahren war Fred Williamson ein Footballstar und spielte für die Pittburgh Steelers, Oakland Raiders und die Kansas City Chiefs. Ende der 70er Jahre startete er seine Schauspielkarriere und war in Filmen wie „Der Pate von Harlem“, „Ein Haufen verwegener Hunde“, „The Riffs – Die Gewalt sind wir“ oder „Metropolis 2000“ zu sehen. Unvergessen auch sein Auftritt in „From Dusk till Dawn“. Im Jahr 1976 spielte er die Hauptrolle in „Crowder – Der Zerstörer“, dem mittleren von drei Filmen um den gleichnamigen Detektiv. Regie: Fred Williamson, Drehbuch: Fred Williamson. Weitere Rollen spielen Charles Woolf, Tracy Reed, Virginia Gregg und Stack Pierce. Mr. Banker Film hat „Crowder – Der Zerstörer“ als Nummer fünf der Reihe „Blaxploitation“ auf DVD veröffentlicht.

Wenn die Bezahlung stimmt, ist Crowder der richtige Mann. Er ist Privatdetektiv mit einer Polizeivergangenheit. Als eines Tages eine Frau in sein Büro kommt und ihn fragt, ob er ihren Ehemann finden könne, nimmt er den Auftrag an. Recht schnell bekommt er jedoch mächtig Ärger mit einigen Gangstern ...

Kaum einer war in den 70ers cooler als Fred „The Hammer“ Williamson, ein echtes Multitalent. Hier ist er als Privatdetektiv zu sehen, quasi als Konkurrenz von Shaft. Drei Auftritte hat Williamson als Crowder hingelegt, wäre klasse, wenn die vielleicht auch in der Reihe auftauchen würden. „Crowder der Zerstörer“ ist ein spannender Thriller mit harter Action und einem erstklassigen Score. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Mr. Banker Film / 100 min / FSK 18