Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der spanische Regisseur und Drehbuchautor Alex de la Iglesia hat gleich mit seinen ersten drei Langfilmen drei Kultstreifen geschaffen, die bis heute viel Beachtung finden, „Aktion Mutante“ (1993), „El dia de la bestia“ (1995) und „Perdita Durango“ (1997). Im Jahr 2004 inszenierte er die Komödie „Ein ferpektes Verbrechen – Crimen ferpecto“. In den Hauptrollen sind Guillermo Toledo, Monica Cervera, Luis Varela, Enrique Villen und Fernando Tejero zu sehen. Wicked Vision Media hat „Crimen ferpecto“ als Mediabook mit drei Motiven veröffentlicht.

Der von Frauen wie Männern verehrte Starverkäufer Rafael mutiert zum Tier, als er bei der anstehenden Beförderung zum Abteilungsleiter eines Megakaufhauses übergangen wird. Ein unliebsamer Kollege muss dran glauben. Für den wortgewandten Schürzenjäger nur ein kleines Malheur, wäre da nicht Mauerblümchen Lourdes. Sie ist dank ihres Aussehens die Einzige, die von Rafael noch nicht "beglückt" wurde. Gegen einen Liebesdienst hilft sie ihm jedoch beim Leichenentsorgen. Dies ist allerdings ein Pakt mit dem Teufel.

Alex de la Iglesia hat hier wieder eine bitterböse Komödie geschaffen die es in sich hat. Auf den ersten Blick lässt er dabei kein Klischee über Verkäufer und ihre Kundschaft aus, aber wer schon einmal in einem Kaufhaus als Verkäufer gearbeitet hat, kann bestätigen, dass zwar einiges überspitzt dargestellt ist, aber dennoch so zutrifft. Da spreche ich aus eigener langjähriger Erfahrung. Toller Film, ich habe mich köstlich amüsiert. Das Mediabook enthält den Film in exzellenter Bild- und Tonqualität auf Blu-ray, ein 24-seitiges Booklet von Manu Magni und ein Archiv-Interview mit Alex de la Iglesia, Interviews mit Cast & Crew, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, deutscher Trailer, Originaltrailer, Promo-Trailer, TV-Spots, Bildergaleri, Storyboard und Promotionmaterial sowie eine Soundtrack CD mit 22 Stücken.

Blu-ray + CD / 2 Discs / Wicked Vision Media / 104 min / FSK 16