Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der Australier Nathan Jones hat ein bewegtes Leben hinter sich. Wegen achtmaligem bewaffneten Raubüberfalls saß er viele Jahre in einem Hochsicherheitsgefängnis. Dort war er sowohl für seine Kraft als auch für seine Aggressivität berüchtigt. Im Gefängnis begann er mit Powerlifting und nahm nach seiner Entlassung an einigen Strong-Man-Wettbewerben teil. Danach wurde er Bodyguard für einen reichen Australier und kam schließlich zum Wrestling. Hier schaffte er es bis in die WWE, beendete seine Karriere aber wieder und widmete sich der Schauspielerei. Auf Grund seiner Statur mit 2,08 Metern Größe und einem Gewicht von rund 160kg spielte er entsprechende Rollen in Filmen wie „Troja“, „Conan“ oder „Mad Max: Fury Road“. Im Jahr 2014 spielte er eine der Hauptrollen unter der Regie von Chris Sun in „Charlie's Farm“. Neben Nathan Jones spielen auch Tara Reid, Kane Hodder, Bill Moseley, Genna Chanelle Hayes und Dean Kirkright mit. Meteor Film hat „Charlie's Farm“ auf Blu-ray veröffentlicht.

Vier Freunde folgen den Spuren einer blutrünstigen Legende ins australische Hinterland. Fern jeglicher Zivilisation suchen sie die berüchtigte Farm, auf der die gewalttätige Wilson-Familie samt ihrem degenerierten Sohn Charlie von einem wütenden Mob geradezu hingerichtet wurde. Die Warnungen der heimischen Rednecks wecken dabei erst recht ihren Ehrgeiz, dem Mythos auf den Grund zu gehen. Tatsächlich finden sie die verlassene Farm und übernachten dort. Doch die Legende hat ein wichtiges Detail nicht überliefert: Der Sohn hat überlebt. Und der rachsüchtige Charlie hat die ungebetenen Gäste bereits im Visier...

Aus Australien hat man schon so manche Genre-Perle serviert bekommen, wenn ich da so an „Wolf Creek“ oder „Storm Warning“ denke. Und auch „Charlie's Farm“ hat mich positiv überrascht, und das gleich in zweierlei Hinsicht. Zunächst einmal nimmt sich der Film Zeit für seine Figuren, bringt die Protagonisten sympathisch rüber, so dass der Zuschauer mit ihnen mitfiebern kann, des weiteren erzählt er in Rückblenden von der Hintergrundgeschichte um die alte Farm und derer Bewohner. Nach Rund einer Stunde steigt die Spannung, die Atmosphäre wird beklemmender und der erste Auftritt von Charlie ist schon der Hammer. Ab jetzt wird es blutig und auch hartgesottene Gore-Hounds kommen auf ihre Kosten. Toll inszeniert und wirklich gut gespielt, kann „Charlie`s Farm“ prima unterhalten. Nur Kane Hodder hätte ich gern in deutlich mehr Szenen gesehen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einen Blick hinter die Kulissen, Die Filme von Chris Sun, Interview mit Chris Sun, Introducing Allira Jaques, Kane Hodder: Welcome to Australia, Teaser, Trailer und eine Slideshow.

Blu-ray / Meteor Film / 89 min / FSK 18