Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Im Jahr 1967 entstand der britische Horrorfilm „Brennender Tod“ unter der Regie von Terence Fisher. Der hatte vorher schon so einige Klassiker für die Hammer Studios inszeniert und griff auch für diesen Film auf das Traumduo des Genres schlechthin zurück, Christopher Lee und Peter Cushing. In weiteren Rollen sind Patrick Allen, Jane Merrow, Sarah Merrow, Sarah Lawson und William Lucas zu sehen. Koch Films hat „Brennender Tod“ im Mediabook mit Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Während der Rest Europas in tiefstem Winter bibbert, herrschen auf der britischen Kanalinsel Fara fast tropische Temperaturen. Ein örtliches Gasthaus mit kühlem Bier und exzentrischen Figuren wird zum Zufluchtsort für die gepeinigten Bewohner. Aber es ist nur eine Frage von Zeit und einigen Feuertoden, bis man sich mit dem wahren Grund der infernalischen Hitze konfrontiert sieht. Und der ist nicht von dieser Welt...

Schaut man sich den aktuellen Klimawandel an, kommt einem „Brennender Tod“ direkt wie ein aktueller Film vor. Allerdings kommt da der Klimawandel aus einer völlig anderen Richtung. Und das hat Terence Fisher wieder einmal brillant umgesetzt und einen echten Klassiker geschaffen, in dem einmal mehr Christopher Lee und Peter Cushing glänzen, aber auch Charaktergesicht Patrick Allen bleibt in Erinnerung. Die Blu-ray zeigt den Streifen in beeindruckender Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer, Audiokommentare, Interviews, eine Bildergalerie und ein Booklet.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Koch Films / 90 min / FSK 12