Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Unter der Regie von Junta Yamaguchi entstand im vergangenen Jahr der japanische Film „Beyond the Infinite Two Minutes“. Der Film wurde in Echtzeit ohne Schnitte gedreht. In den Hauptrollen sind Aki Asakura, Rik Fujitani, Gota Ishida, Yoshifumi Sakai und Kazunari Tosa zu sehen. Die Busch Media Group hat „Beyond the Infinite Two Minutes“ auf DVD veröffentlicht. Zudem ist ein Mediabook mit Blu-ray und DVD erhältlich.

Café-Inhaber Kato entdeckt, dass der Fernseher in seinem Laden und sein Computermonitor in der Wohnung darüber durch eine Zeitverschiebung verbunden sind. Mit Hilfe dieser Schaltung kann man in die Zukunft schauen – allerdings nur für zwei Minuten. Katos verrückte Freunde setzen alles daran, dieses revolutionäre Phänomen für ihre Zwecke zu nutzen. Die Konsequenzen sind verblüffend und keinesfalls ungefährlich.

Was wäre, wenn man in die Zukunft schauen könnte? Klar, man könnte Aktienkurse voraussehen, die Lottozahlen und so ein Vermögen verdienen. Aber wie nutzt man die Möglichkeit, wenn man lediglich zwei Minuten in die Zukunft sehen könnte? Offenbar gibt es da viele Ideen, wie uns der ungemein unterhaltsame Film „Beyond the Infinite Two Minutes“ zeigt. Der Film, der in einem Rutsch in Echtzeit ohne Schnitte aufgenommen wurde ist schon ein wenig verrückt, aber richtig, richtig gut. Unbedingt ansehen.

DVD / Busch Media Group / 70 min / FSK 12