Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Seit 2013 erscheint der Manga „Arte“ in Japan. Die Reihe von Kei Ohkubo dreht sich um eine junge Künstlerin im Florenz des 16. Jahrhunderts. In diesem Jahr wurde der Manga auch als Anime adaptiert. Der entstand in den Studios Seven Arcs unter der Regie von Takayuki Hamana. Zu den Sprechern der Originalfassung gehören Mikako Komatsu, Katsuyuki Konishi, Junya Enoki und Sayaka Ohara. Polyband hat Volume 2 des Animes von „Arte“ auf Blu-ray veröffentlicht.

Nachdem Arte bei Meister Leo in die Lehre gegangen ist, erwarten sie viele spannenden Aufgaben. Doch die Lehrlinge der anderen Werkstätten haben ein Problem damit, dass Arte eine Frau ist und sie muss einiges tun, um sich Respekt zu erarbeiten. Außerdem hat es Arte mit einem schwierigen Kunden zu tun und sie erfährt mehr über Leos Vergangenheit. Dann kommt ein ein unerwartetes Angebot, das sie vor eine schwierige Entscheidung stellt.

Episodenliste:

5. Unzertrennlich
6. Die Zunft
7. Der venezianische Adel
8. Neuland

Eine schöne Geschichte in der Zeit der Renaissance, unglaublich prächtig animiert, das ist „Arte“. Schon als Manga konnte die Story überzeugen, aber der Anime übertrifft diesen noch. Hier passt alles, bis hin zur tollen Musik. Auch die deutsche Synchronisation ist gut gelungen, für Anime-Puristen ist aber auch das japanische Original an Bord. Die Blu-ray zeigt die vier Episoden in exzellenter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es ein Art-Card-Set zum Sammeln.

Blu-ray / Polyband / 100 min / FSK 6