Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Im Jahr 1979 kam der Antikriegsfilm „Apocalypse Now“ in die Kinos, der wie kein anderer den Wahnsinn des Krieges in Vietnam deutlich machte. Im Film bekommt der Army Captain Willard den Auftrag, Colonel Kurtz auszuschalten, der sich, dem Wahnsinn verfallen, im Dschungel von Kambodscha eine eigene Armee geschaffen hat und ihn anbetet. Auf der Fahrt im Patrouillenboot von Vietnam nach Kambodscha wird der Irrsinn des Krieges immer deutlicher, je weiter die Reise geht. In den Hauptrollen sind Martin Sheen, Marlon Brando, Robert Duvall, Frederic Forrest, Sam Bottoms und Laurence Fishburne zu sehen. In Nebenrollen sind Dennis Hopper, Colleen Camp, Harrison Ford, R. Lee Ermey und Albert Hall zu sehen. Der Film erlangte schnell Kultstatus und gilt heute als einer der besten Antikriegsfilme überhaupt. Im Jahr 2001 kam „Apocalypse Now Redux“ in die Kinos, eine um 50 Minuten längere Version des Films, die komplett neu geschnitten war. Und in diesem Jahr folgte dann der Final Cut des Films, in Bild und Ton digital restauriert, noch einmal umgeschnitten und wieder etwas gestraffter als die Redux Version. Studiocanal veröffentlicht „Apocalypse Now Final Cut“ am 24. Oktober auf Blu-ray und DVD.


Die Geschichte folgt dem Militärpolizisten Captain Willard (Martin Sheen) auf seiner Mission durch die gewaltverseuchten Kampfgebiete Vietnams in Richtung der kambodschanischen Grenze. Ziel ist es, den hochrangigen US-Colonel Kurtz (Marlon Brando) zu liquidieren, der im Dschungel einen schrecklichen Kult für sich erschaffen hat. Auf Willards Reise durch den Wahnsinn und die Absurditäten des Krieges fühlt er sich jedoch mehr und mehr zum Dschungel selbst hingezogen, und dessen urtümlicher, geheimnisvoller Macht …

Über den Film selbst muss man eigentlich kein Wort mehr verlieren, „Apocalypse Now“ ist ein Meisterwerk, das man sich immer wieder ansehen kann. Ich dürfte den Film in allen drei Versionen deutlich mehr als 50 mal gesehen haben. Wie ist nun der Final Cut? Erst einmal muss man dem Regisseur Recht geben, so gut hat der Film noch nie ausgesehen und auch noch nie geklungen, die Bild- und Tonqualität ist überragend. Auch der neue Schnitt hat mir gefallen. Er ist deutlich straffer, als die Redux Version, enthält aber auch alle wichtigen zusätzlichen Szenen, die in der ursprünglichen Version noch fehlten, wie etwa das Zusammentreffen mit den Franzosen. Für mich die beste Version des Films. Die Doppel-Blu-ray, die zusätzlich ein Intro und einen Audiokommentar von Coppola enthält, hat alle drei Filmversionen an Bord. Pflichtkauf, der Film gehört in jede Sammlung.

Blu-ray / 2 Discs / Studiocanal / 183 min / FSK 16