Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Buddy Baer war ein Boxer in  den 30er und 40er Jahren, der es fast bis zum Weltmeistertitel im Schwergewicht gebracht hätte. Im Laufe seiner Karriere bestritt er 66 Profikämpfe, von denen er 57 gewann, 53 davon durch Knockout. Bis heute gilt er als einer der härtesten Puncher der Boxgeschichte. Nach seiner Karriere versuchte er es mit Schauspielerei und spielte in zahlreichen Filmen und TV-Serien mit. Sein größter Erfolg war die Rolle des Ursus im Monumentalfilm „Quo Vadis“. 1957 spielte Baer unter der Regie von Paul Landres im Western „Angriff der Schwarzen Bande“ mit. In weiteren Rollen sind Dale Robertson, Brian Keith, Rossana Rory, Dick Kallman und Don Megowan zu sehen. 375 Media hat „Angriff der Schwarzen Bande“ in limitierter Auflage in einer Box mit Blu-ray und DVD veröffentlicht. Zwei Covervarianten sind erhältlich.

Der tüchtige Sheriff Caleb Wells wird vom kurzsichtigen Stadtrat gefeuert und macht so einer Gruppe von Ganoven den Weg frei, um die friedliche und wehrlose Stadt zu zerstören.

Wow, eigentlich galt die deutsche Synchronisation als verschollen, aber der Publisher 375 Media hat es geschafft, das Master aufzutreiben, hat den Film in 2K neu abgetastet und dann auf Blu-ray und DVD gebrannt. Und das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. Bislang gab es den Film nur im Kino zu sehen, weder auf Video noch auf DVD. Eine echte Heimkinopremiere eines klassischen Western, der auch heute noch allerbeste Genre-Unterhaltung bietet. Auf der DVD ist zudem eine englische Langfassung des Films zu sehen. Als weiteres Extra gibt es ein Booklet mit seltenem Bildmaterial. Tolle Veröffentlichung.

Blu-ray + DVD / 2 Discs / 375 Media / 77 min / FSK 16