Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Die belgisch-französische Koproduktion „Aladin – Tausendundeiner lacht!“ entstand 2015 unter der Regie von Arthur Benzaquen. Der Film ist eine Parodie auf die Verfilmungen des Märchens aus 1001 Nacht. Die Hauptrolle spielt Frankreichs Star-Komiker Kev Adams. In weiteren Rollen sind Jean-Paul Rouve, Vanessa Guide, William Lebghil und Audrey Lamy zu sehen. SquareOne Entertainment veröffentlichen „Aladin – Tausendundeiner lacht!“ am zehnten September auf DVD und Blu-ray. Als VoD ist der Film bereits einen Tag vorher zu sehen.

An Heiligabend verkleiden sich Gelegenheitsdieb Sam und sein bester Freund Khalid als Weihnachtsmänner, um sich in den Galeries Lafayette die Säcke mit Diebesgut füllen zu können. Doch Sam wird als vermeintlicher Santa kurzerhand von einigen Kindern genötigt, sie gefälligst mit einer Geschichte zu unterhalten… In seiner Not erzählt er ihnen das Märchen von Aladin – na ja, zumindest seine ganz eigene Version davon. Selbstverständlich als Held Aladin beginnt Sam dann seine Geschichte im Herzen von Bagdad, der Stadt mit 1001 Kostbarkeiten, um einen großen Großwesir (1,85 m + Riesenturban) mit bösen Absichten und schlechtem Atem, einer hübschen, aber widerspenstigen Prinzessin „Was, ich darf den Palast bis zu meiner Hochzeit nicht verlassen? Is‘ voll 10. Jahrhundert!“ und ihren Vater, dem kleinen dicken Sultan. – Kann Aladin mit Hilfe einer Flasche mit Dschinn, dem er sogar zehn Wünsche abgefeilscht hat, die teuflischen Pläne des Wesirs durchkreuzen und das Herz von Prinzessin Shallia gewinnen?

Gefühlt hat man schon Dutzende Verfilmungen des berühmten Märchens gesehen. Mal als Abenteuerfilm wie in „Der Dieb von Bagdad“, mal als Zeichentrickserie und mal als Klamauk mit Bud Spencer in der Titelrolle. „Aladin – Tausendundeiner lacht!“ ist nun quasi von jedem etwas, eine gelungene Mischung aus Abenteuerfilm und Komödie. Hauptdarsteller Kev Adams, der mir vorher kaum bekannt war, spielt die Titelrolle klasse und sorgt auch für die meisten Lacher. Aber auch der Rest vom Cast kann überzeugen. Sehenswerter Film, der von Anfang bis Ende Spaß macht. Im Jahr 2018 entstand noch eine Fortsetzung, hoffentlich wird die bald nachgereicht.

DVD / SquareOne Entertainment / 102 min / FSK 12