Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2006 entstand der dänisch-schwedische Film „After the Wedding“ unter der Regie von Susanne Bier und wurde ein großer Erfolg. Im vergangenen Jahr entstand das gleichnamige amerikanische Remake des Films, inszeniert von Bart Freundlich. In den Hauptrollen sind Julianne Moore, Michelle Williams, Billy Crudup, Abby Quinn und Will Chase zu sehen. EuroVideo veröffentlicht „After the Wedding“ am 27. Februar auf Blu-ray und DVD.

Zwischen Isabel (Michelle Williams) und Theresa (Julianne Moore) liegen Welten. Während Isabel jeden Tag für den Erhalt eines Waisenhauses in Kalkutta kämpft, kennt die Multimillionärin Theresa solche Probleme nur aus der Zeitung. Trotzdem will sie Isabels Lebenswerk vor der Schließung retten und bietet ihr eine großzügige Summe Geld an. Einzige Bedingung ist ein persönliches Kennenlernen in New York. Nur widerwillig macht sich Isabel auf den Weg und trifft mitten in den Hochzeitsvorbereitungen von Theresas 21-jähriger Tochter Grace (Abby Quinn) in New York ein. Bevor sie sich versieht, ist sie nicht nur Teil der luxuriösen Hochzeitsgesellschaft, auch trifft sie dort auf ihre alte Liebe Oscar (Bill Crudup). Isabel erkennt, dass sie und ihr Projekt nicht zufällig ausgewählt wurden. Denn Theresa weiß um ihr so lang gehütetes Geheimnis und fordert einen weit höheren Preis von Isabel um das Waisenhaus zu retten…

„After the Wedding“ ist ein sehenswertes Drama und Julianne Morre und Michelle Williams n spielen großartig, dennoch ist das dänisch-schwedische Original dem Remake vorzuziehen. Und das nicht nur, weil die Hauptfiguren das Geschlecht gewechselt haben, sondern weil bei der Geschichte in der neuen Version kaum Emotionen beim Zuschauer aufkommen. Da wäre sicher mehr drin gewesen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es eine Featurette, ein Interview mit Julianne Moore und Michelle Williams sowie ein weiteres mit Bill Crudup und Bart Freundlich.

Blu-ray / EuroVideo / 112 min / FSK 6