Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Wer gerne am PC oder der Konsole spielt, der weiß guten Sound zu schätzen. Und gerade bei Multiplayertiteln ist es unabdingbar, ein Headset zu nutzen, um jedes Geräusch orten zu können und auch mit den Teammitglieder in Kontakt zu bleiben. Preislich ist dabei so gut wie alles möglich und man kann durchaus mehrere hundert Euro ausgeben. Es geht aber auch günstiger. In der Einstiegsklasse hat Trust nun das GXT 450 Blizz RGB Surround Gaming Headset in die Läden gebracht. Wir haben uns das Headset mit dem etwas sperrigen Namen angesehen.


Packt man das Headset aus, fällt gleich die solide Verarbeitung ins Auge, wie man es von Trust seit vielen Jahren gewohnt ist. Eine erste Anprobe fällt ebenfalls sehr positiv aus. Der einstellbare Kopfbügel und die weichen Polster an den Muscheln sorgen für einen sehr angenehmen Sitz des Headsets, das auch nicht zu schwer ist. Selbst nach ziemlich langen Spielesessions gibt es keinerlei Druckstellen.

Das Mikrofon ist flexibel und lässt sich in nahezu jede Stellung bringen. Praktischerweise ist es mit einer LED-Stummanzeigeleuchte ausgestattet, die auf den ersten Blick erkennen lässt, ob das Mikro an- oder ausgeschaltet ist.

Angeschlossen wird das Headset mit dem zwei Meter langen USB-Geflechtkabel, das einen ziemlich robusten Eindruck macht. Die in das Kabel integrierte Fernbedienung dient zur Lautstärkeregelung, Beleuchtung und der Stummschaltung des Mikrofons. Die Muscheln sind an den Außenseiten mit fließenden RGB-Lichteffekten ausgestattet.

Am Klang des Headsets gibt es nichts aususetzen. Dank 7.1 Surround-Sound lassen sich Geräusche aus jeder Richtung prima orten, zudem klingt alles sowohl bei den höhren Tönen als auch bei den Bässen richtig gut. Die 40mm Aktivlautsprecher leisten hier ganze Arbeit. Dazu werden durch die Ohrmuscheln störende Nebengeräusche unterdrückt.

Wir haben das Headset GXT 450 Blizz von Trust mit den verschiedensten Spielen, Musik und Film getestet. Und bedenkt man den günstigen Preis von derzeit rund 35.- Euro ist das Ergebnis mehr als beeindruckend. Sowohl beim Klang als auch beim bequemen Sitz des Headsets kann es das GXT 450 durchaus mit wesentlich teureren Modellen aufnehmen. Der virtuelle Surround-Sound ist dabei das I-Tüpfelchen bei dem Gerät. Ich kann hier nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.