Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Eigentlich ist der 3DS bei Nintendo abgehakt, es wird sich nur noch auf die formidable Konsole Switch konzentriert, da man ja hier Heimkonsole und Handheld in einem hat. Trotzdem wurde ein neuer Auftritt der beliebte Klempner Mario und Luigi veröffentlicht. Wir haben uns das Spiel mit dem etwas sperrigen Namen „Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise“ angesehen.


„Mario & Luigi: Abenteuer Bowser“, das gab es doch schon mal, werdet ihr euch sicher fragen. Richtig, bereits 2009 wurde das Rollenspiel veröffentlicht, hierbei handelt es sich um ein Remake mit einigen Neuerungen.

Alarm im Pilzkönigreich. Die mysteriöse Krankheit Metabowlie hat das Land im Griff und verwandelt die dort lebenden Toads in riesige Pilzköpfe, die nicht nur Straßen und Wege versperren, sondern auch herumrollen und dabei Gebäude zerstören. Schnell ruft Prinzessin Peach eine Versammlung ein. Mit von der Partie sind auch Mario und Luigi. Und da die Ärzte keine Lösung haben, müssen unsere beiden Klempner nach einem Heilmittel suchen. Schnell finde sie heraus, dass der fiese Krankfried hinter der Seuche steckt. Um das Königreich zu retten, müssen sich unsere beiden Helde ausgerechnet mit ihrem Erzfeind Bowser verbünden.

Der Spieler übernimmt nun abwechselnd die beiden Brüder Mario und Luigi sowie Bowser. Wer vor zehn Jahren bereits das Spiel gezockt hat, findet sich im Gameplay gleich wieder zurecht. Es gibt aber auch einiges neues. So spielt sich das Abenteuer für Mario und Luigi auf dem Touchscreen ab, während Bowser auf dem oberen Bildschirm agiert.

Und da sich die beiden Klempner in Bowsers Körper befinden, macht die Trennung von 2D und 3D hier durchaus Sinn und lässt den Spieler jederzeit die Übersicht behalten. So durchläuft man die verschiedenen Körperteile von Bowser, löst kleine Rätsel und besteht den einen oder anderen Kampf, der rundenbasiert abläuft. Hier ist, wie schon vor zehn Jahren, durchaus Taktik gefragt.

Bowser dagegen muss das Pilzkönigreich beschützen und seine Untertanen befreien. Da merkt man gleich, dass der sonst als Oberschurke bekannte Bowser auch seine netten Seiten hat. Und auch er muss Rätsel lösen und jede Menge Kämpfe bestreiten, wobei ihm hier seine Schergen hilfreich zur Seite stehen.

Und dann gibt es noch den zusätzlichen Spielmodus „Bowser Jr.s Reise“, der ein eigenständiges Abenteuer darstellt. Der Spross von Bowser möchte seinem Vater, der ja unterwegs ist, beweisen, dass er selbst eine Lösung für die Probleme des Königreichs finden kann. So verlässt er das heimische Schloss und macht sich auf eine humorvolle Suche, stets in Begleitung der Koopalinge. Für die Kämpfe ist die Wahl des richtigen Teams ausschlaggebend, denn die Angriffe laufen nach der Wahl automatisch, was eine gewisse Taktik wichtig macht. Das Gameplay ist hier völlig anders und macht richtig viel Spaß.

Wow, mit „Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise“ ist Nintendo nicht nur ein großartiges Remake des Rollenspielklassikers gelungen, sondern mit dem zusätzlichen Modus auch ein völlig eigenständiges Spiel als Bonus. Eine tolle Story, schöne bunte Grafik und wunderbarer Sound mit hörenswerten Musikstücken machen das Modul zu einem der besten, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Und da nicht mehr sehr viel Neues für den 3DS erscheint, ist es schon fast ein Pflichtkauf.