Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Die aktuell laufende Saison der Formel 1 ist nicht wirklich spannend. Zu dominant ist das Team von Mercedes mit seinen Fahrern, während die anderen Boliden nur hinterherfahren. Als Spieler hätte man die Möglichkeit, es besser zu machen und die Dominanz zu durchbrechen. Vor kurzem ist das aktuelle Spiel „F1 2019“ erschienen und feiert gleichzeitig das zehnte Jubiläum der Serie. Zeit, wieder richtig Gas zu geben. Wir haben uns das Spiel auf der Xbox One angesehen.


Ganz frisch dabei ist nun die Formel 2, wo sich in der Regel die Talente tummeln. Zwar ist das Fahrerfeld noch aus der Vorsaison, aber trotzdem macht die Serie schon einen guten Eindruck. Und das schlägt sich auch im Herzstück des Spiels wieder, dem Karriere-Modus. Hier hat der Spieler nun die Möglichkeit, als Nachwuchsfahrer in der Formel 2 anzufangen. Dort wird aber nicht die komplette Saison gefahren, sondern der Spieler steigt erst zum Ende hin ein. Nach einer Einführungsgeschichte, die uns die Ereignisse der bisherigen Saison näherbringt, geht es dann auch ans Steuer.

Drei Rennen sind noch zu fahren, mit Zwischensequenzen, die die Story weitererzählen. Dann ist die Saison auch schon vorbei und es geht in der Königsklasse, der Formel 1 weiter. Allerdings stoppt nun die Story und wird im Prinzip nicht fortgesetzt, denn neben den Rennen gibt es nur noch kurze Szenen mit dem Team oder den Medien, bei denen man Antworten auf Fragen aussuchen kann. Die Antworten, die man der Presse gibt, haben wiederum Einfluss auf die Stimmung im Team. Und dort ist eine gute Stimmung wichtig, um Motivation zu schaffen, das Beste aus dem Auto herauszuholen.

Training wird wieder einmal großgeschrieben, denn dadurch verdient man Entwicklungspunkte, die wiederum dazu benutzt werden können, das eigene Fahrzeug zu verbessern. In den Rennen selbst macht es sich bemerkbar, welchen Stil man auf der Piste hat. Als Konsequenz ändert sich der Ruf bei den anderen Fahrern. Neben dem eigenen Teamkollegen, mit dem man sich ein Duell um die Position der Nummer 1 im Team liefert, kann man sich aus dem Fahrerfeld auch einen Hauptkonkurrenten heraussuchen.

Schön, dass es auch die historischen Events wieder ins Spiel geschafft haben. Wie im Vorgänger könnt ihr wieder in echten Legenden unter den Formel-1-Wagen Platz nehmen und über die Pisten jagen. Und auch hier gibt es etwas neues. So kann man an den gleichen Events teilnehmen, wie der Hauptkonkurrent, um ihn auch abseits der F1 Saison in die Schranken zu weisen.

F1 2019 eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Rennprofis, denn der Schwierigkeitsgrad lässt sich hier stufenlos regeln, wobei jeder eine fordernde aber trotzdem machbare Einstellung finden sollte. Natürlich gibt es unzählige weitere Optionen im Spiel, etwa bei den Einstellungen des Boliden.

Die Präsentation der Rennen könnte direkt aus einer TV-Übertragung stammen. Es gibt sehenswerte Videos und Informationen zu den jeweiligen Strecken und auch die Kommentatoren sind gut dabei. Und auch die Siegerehrungen können sich sehen lassen. Optisch sind die Rennen ohnehin ein Highlight, wobei die Nachtrennen, etwa in Bahrain, unglaublich gut aussehen, die Lichteffekte beeindrucken immer wieder aufs Neue.

Wer schon den Vorgänger gespielt hat, hat die Steuerung von F1 2019 sofort im Griff, nach kurzer Eingewöhnung sollten aber auch alle anderen keinerlei Probleme haben. Dank zuschaltbarer Hilfen von ABS bis zur Traktionskontrolle lässt sich alles auf das eigene Können zuschneiden. Besonders viel Spaß macht das Spiel natürlich mit Lenkrad und Pedalen.

Neben der Karriere gibt es zahleiche weitere Spielmodi, von einzelnen historischen Rennen, Zeitrennen oder Grand Prix ist alles möglich. Auch in der Formel 2. Online geht es auch wieder zur Sache. Inklusive Stufensystem, dass den Spieler nicht nur für die Erfahrung, sondern auch für sein Verhalten auf der Strecke belohnt. Dazu kann man an Ligen teilnehmen oder mit Freunden seine eigene gründen. Viele weitere Spielmodi runden das Onlineerlebnis ab.

Lohnt sich der Kauf von F1 2019, wenn man den Vorgänger bereits im Regal hat? Für echte Formel 1 Fans keine Frage, aber auch allen anderen kann ich zum Kauf raten, denn F1 2019 ist das beste, was in dieser Hinsicht bislang auf den Markt gekommen ist. Zudem gibt es genug Neuerungen, die das Spiel deutlich verbessert haben. So etwa die Formel 2, die Story im Karrieremodus und sehenswerte Verbesserungen in der Grafik. Die Auswahl der Spielmodi und die Einstellungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass man immer wieder an den Controller oder noch besser ans Lenkrad gelockt wird. Ein fast perfektes Rennspiel, das unsere Höchstwertung verdient hat.