Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Vor fast genau 50 Jahren wurde das japanische Unternehmen Konami g1985egründet. Zunächst vermietete die Firma Jukeboxen, seit 1978 ist Konami auch auf dem Videospielmarkt tätig. Franchises wie Metal Gear, Silent Hill, Castlevania oder Pro Evolution Soccer sind einige der Highlights. Zum runden Geburtstag hat Konami die „Arcade Classics Anniversary Collection für die Xbox One, PS4, Switch und PC digital veröffentlicht. Wir haben uns die Spielesammlung auf der Xbox One angesehen.


Acht Spiele haben es in die Sammlung geschafft, dazu kommt ein ebook, in dem man sich Konzeptzeichnungen zu den Spielen ansehen kann, sowie Interviews lesen. Nach dem Download, der recht fix geht, da die Sammlung nur rund 450 Megabyte groß ist, kommt man nach dem Start des Spiels in das Auswahl-Menü. Hier kann man zwischen den Spielen oder dem ebook wählen.

Haunted Castle

Hierbei handelt es sich um einen Ableger der Castlevania-Serie, ein side-scrolling Plattformspiel. Das Spiel kam 1988 in die Arkaden und der Spieler steuert Simon Belmont, der seine frisch angetraute Frau Serena vor niemand geringerem retten muss als Graf Dracula. Vorher warten allerdings sechs Stages voller Widersacher. Hauptwaffe dabei ist eine Peitsche mit der er Skelette oder Zombies zerlegt. An jedem Level-Ende wartet ein Bossgegner, darunter Gestalten wie Medusa oder Frankensteins Monster.


Typhoon

Typhoon oder A-Jax, wie das Spiel außerhalb Japans genannt wird, ist ein vertikal scrollender Shooter und kam 1987 in die Spielhallen. Der Spieler beginnt mit einem Kampfhubschrauber im 2D- und wechselt später mit einem Jet in den 3D-Modus. Angesiedelt in weiter Zukunft (2007) ist die Erde von Aliens heimgesucht worden und der Spieler nimmt den Kampf gegen sie auf.

Nemesis

Hierzulande ist Nemesis bekannt und geschätzt als Gradius und wurde 1985 in die Arkaden gestellt. Das horizontal scrollende Ballerspiel versetzt den Spieler in ein Raumschiff, das sich gegen allerlei Angreifer zur Wehr setzen muss.

Vulcan Venture

Vulcan Venture ist die Fortsetzung von Gradius und wurde 1988 veröffentlicht. Das Spielprinzip ähnelt dem des Vorgängers.

Life Force

Life Force ist auch bekannt als Salamander. Das Spiel kam 1986 als Ableger von Gradius auf den Markt und kommt mit ähnlichem Gameplay daher. Dabei wird sowohl horizontal als auch vertikal gescrollt.

Thunder Cross

Mit Thunder Cross hat es ein weiteres Shoot'em'up in die Sammlung geschafft. Das Spiel kam 1988 heraus und überzeugte mit netter Grafik und präziser Steuerung.

Scramble

Bereits 1981 wurde Scramble in die Spielhallen gestellt. Der horizontal scrollende Shooter war ein echtes Münzgrab und überzeugte mit forderndem Leveldesign.

TwinBee

Bei TwinBee handelt es sich um einen vertikal scrollenden Shooter im Comicstil. Das Spiel kam 1985 heraus.

Alles in allem ist die Arcade Classics Anniversary Collection eine wunderbare Spielesammlung mit vielen Klassikern, die auch heute noch, trotz der veralteten Grafik, Spaß machen. Die Auswahl ist problemlos, die Steuerung bei allen Games nahezu perfekt. Vor allem Scramble habe ich erneut gesuchtet, das hat früher einen großen teil meines Taschengelds gefressen. Allerdings hätte ich mir anstatt der ganzen Shooter ein wenig mehr Abwechslung gewünscht, etwa mit Frogger, Track & Field oder, wenn schon Shooter, dann vielleicht noch Gyruss. Trotzdem lohnt sich die Sammlung die ja schon für knapp zwanzig Euro zu haben ist.