Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Das Spiel „Apex Legends“ von Respawn Entertainment hat Electronic Arts am vierten Februar 2019 weltweit veröffentlicht. Bereits acht Stunden nach Release gab es mehr als eine Million Spieler, zwei Tage danach 2,5 Millionen, einen weiteren Tag später zehn Millionen und nach einer Woche 25 Millionen Spieler. Das Battle Royale Spiel, ein Free-to-play-Titel, ist bis heute extrem beliebt. Aber das es im Spiel darum geht, legendäre Helden freizuspielen, die besondere Fähigkeiten haben, sind Neueinsteiger im Vorteil und es wird für diese immer schwieriger mitzuhalten. Deshalb hat EA nun die „Apex Legens Champions Edition“ veröffentlicht, die neben dem Spiel eine ganze Reihe Legenden und Items enthält, was einem Wert von etwa 100$ entsprechen soll. Wir haben uns das ganze auf der Xbox One X angesehen.

Wer sich für das Genre auch nur im entferntesten interessiert, dürfte „Apex Legends“ mittlerweile ausgiebig ausprobiert haben, deshalb beschränken wir uns hier auf eine kurze Beschreibung. Es handelt sich um ein Battle Royale Spiel, das aus der Ego-Perspektive gezeigt wird. Es gibt Teams, die aus jeweils drei Mitspielern bestehen, bis zu 60 Spieler sind gleichzeitig auf einer Karte.

Gestartet wird ohne Waffen und Munition, als Spielfigur dient ein legendärer Held, von denen derzeit fünfzehn zur Auswahl stehen, die meisten jedoch erst, nachdem man sie freigespielt hat. Jeder Held hat drei Fähigkeiten, eine passive, die immer verfügbar ist, eine taktische, die Cooldown benötigt und eine ultimative, die nur einige Male pro Spiel eingesetzt werden kann.

Aufgabe der Teams ist es zunächst, Waffen und Munition zu finden und dann die anderen Teams auszuschalten. Das letzte verbleibende Team gewinnt. Im Laufe des Spiels verkleinert ein sich zusammenziehender Ring das Spielfeld.

Soweit, so gut. Was enthält nun die Champions Edition außer dem Spiel, das ohnehin kostenlos heruntergeladen werden kann? Zunächst einmal sind bis zur aktuellen Season 7 alle Charaktere direkt freigeschaltet, somit müssen diese nicht mehr freigespielt werden und der Spieler hat direkt die Möglichkeit, den am besten passenden Charakter zu wählen. Dazu gibt es drei legendäre Charakter-Skins, sieben kosmetische Objekte und einen legendären Waffen-Talismann. Um das Konto aufzufüllen, sind zudem 1000 Apex-Münzen dabei.

Ihr wollt Apex Legends auch endlich spielen, habt aber weder Zeit noch Lust, um alles freizuspielen, dann seid ihr mit der Champions Edition auf der sicheren Seite. Damit haben auch Neueinsteiger die gleichen Chancen, denn sie haben die gleiche Auswahl an Spielfiguren, wie Gamer, die schon eine ganze Weile dabei sind. Das Spiel selbst gehört ohnehin zum besten, was das Genre zu bieten hat, und wenn man bedenkt, dass die enthaltenen Apex-Münzen allein schon im Shop rund zehn Euro kosten, ist auch der Preis der Champions Edition mehr als fair.