Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Während es Atlanten als blosse Sammlung von Karten schon wesentlich länger gab, erschien der erste Atlas in Buchform im Jahr 1570. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich da natürlich einiges getan, verschobene Grenzen, neue Länder, veränderte Flussläufe sind nur einiges, was sich seit dem getan hat. Und viele von euch erinnern sich sicher noch an den guten alten Diercke Atlas in der Schule. Doch wie interessiert man kleine Kinder für Geografie? Die üblichen Bücher sind doch für diese Zielgruppe völlig uninteressant und viel zu trocken. Abhilfe schafft da der Weltatlas für Kinder aus dem Verlag Dorling Kindersley. Ich habe mir das Buch, gemeinsam mit einem fünfjährigen Vertreter der Zielgruppe, mal genauer angesehen.

Bereit für eine Weltreise voller Wissen? Dieser Weltatlas für Kinder in der aktualisierten Neuausgabe führt neugierige Weltentdecker*innen mit kindgerechten Texten, verblüffenden Fakten und verständlichen Infografiken einmal um die Erde und zeigt, welche Besonderheiten Kontinente, Länder, Natur und ferne Kulturen so einzigartig machen. Und dank des großen Posters mit Weltkarte und Flaggen geht die Wissensreise im Kinderzimmer immer weiter.

Eine bunte Wissensreise um den Globus

Wohin soll es heute gehen – zum Schneeleopard im pakistanischen Gebirge, auf die Bananenplantage nach Costa Rica oder in die Senf-Stadt Dijon? Keine leichte Entscheidung, aber mit diesem Kinderatlas gibt es jeden Tag aufs Neue faszinierende Fakten zu allen Kontinenten zu entdecken. Über Bildsymbole, Grafiken und Legenden lernen Kinder alles über spektakuläre Landschaften, einzigartige Tierarten und das vielfältige Leben der Menschen aus aller Welt – und mit einem Quiz nach jedem Kapitel wird das spannende Sachwissen über die Welt einfach und spielerisch verankert.

Mit Wissensbüchern für kleine Kinder ist es immer so eine Sache. Einerseits sollen die kindgerecht sein und leicht verständlich das Interesse wecken, andererseits sollen sie aber auch eine Menge an Informationen vermitteln, und da ist die Balance oftmals nicht gegeben. Völlig anders ist die Lage beim "Weltatlas für Kinder", denn hier stimmt die Mischung perfekt. Unser fünfjähriger Testleser, der sich eigentlich vorher überhaupt nicht für andere Länder interessiert hat, ist begeistert von dem Buch und zeigt voller Stolz ohne Probleme auf der Weltkarte, wo Deutschland liegt. Beeindruckend. Der Atlas beinhaltet neben Karten ein ganzes Füllhorn an Informationen über die verschiedenen Länder und Kontinente. Und so lernt man spielend, wo das höchste Gebäude steht oder wo die meisten Menschen leben. Passende Symbole helfen dabei, Punkte auf den Karten wiederzufinden. Dazu findet sich im Buch noch eine große Weltkarte in Posterform, auf der auch die Landesflaggen abgebildet sind. Und die macht sich an der Wand im Kinderzimmer richtig gut. Ich muss sagen, dass der "Weltatlas für Kinder" eines der interessantesten Wissensbücher für Kinder ist, die ich bislang in den Händen halten durfte, und das waren schon eine ganze Menge. Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, eure Kinder werden sich darüber freuen.

Hardcover / Dorling Kindersley / 128 Seiten / € 16,95