Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Basierend auf den Hexer-Romanen des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski entstand 2007 das Computer-Action-Rollenspiel „The Witcher“. Im Jahr 2015 erschien mit „The Witcher 3: Wild Hunt“ der vorläufige Abschluss der Spielereihe. Eine der Autorinnen des dritten Teils war Aleksandra Motyka und die hat nun auch die Geschichte zum vierten Teil der Comic-Serie um den Hexer Geralt von Riva. Erschienen ist der Band bei Panini.


Ein neues Abenteuer aus der Welt des Videogame-Hits The Witcher 3: Wild Hunt! Monsterjäger Geralt soll das Schlafzimmer einer schönen Kaufmannstochter von einem nächtlichen Besucher befreien. Doch das ist nur der Anfang eines Abenteuers, das Geralt und Rittersporn in ein fernes Reich führt, wo Intrigen, finstere Mächte und Ungeheuer auf sie warten … 

Die Spiele der Witcher-Reihe hat ausgezeichnet, dass man immer wieder auf interessante Figuren trifft, neben den zahlreichen fordernden Kämpfen gegen allerlei Gegner. Und das wurde hier exzellent in den Comic übertragen. Der Band strotzt nur so vor Abenteuern, interessanten Orten und dem einen oder anderen spannenden Kampf. Das ist nicht nur gut geschrieben, sondern auch hervorragend gezeichnet. Und der vierte Band eignet sich absolut auch für Einsteiger, man muss nicht die drei Vorgänger kennen, um bestens unterhalten zu werden.

Softcover / Panini Comics / 108 Seiten / € 17.-