Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Die Talberg-Reihe geht in die abschließende dritte Runde. Nach 1935 und 1977 geht es jetzt ins aktuelle Jahr 2022. Max Korn, ein Pseudonym eines deutschen Autors, hat einen Teil seiner Jugend in dem kleinen Ort Thalberg im Bayerischen Wald verbracht und sich dort zu seiner Trilogie inspirieren lassen. „Talberg 2022“ ist bei Heyne erschienen.

Ein schweres Unwetter legt die Überreste eines Toten frei. Handelt es sich bei der Leiche um die Knochen des Hirscher-Buben, der vor fast hundert Jahren spurlos aus dem Ort verschwand? Oder handelt es sich um das Opfer eines Mörders, der heute noch in Talberg lebt? Die Ermittlungen führen den Dorfpolizisten Adam Wegbauer tief in die eigene Familiengeschichte.

Durch ein Unwetter kommen die Überreste eines Toten zum Vorschein. Ist es eine aktuelle Tat oder liegt sie schon Jahrzehnte zurück? Wieder sind die Familien in Talberg im Mittelpunkt eines Verbrechens. Die Trilogie von Max Korn umfasst nahezu ein ganzes Jahrhundert. Dabei stehen vier Familien im Mittelpunkt, die mal zu den Tätern, mal zu den Opfern gehören oder an der Aufklärung beteiligt sind. Das ist allerbeste düstere Thriller-Unterhaltung. Zwischen 1935 und 2022 sind ja noch ein paar Jahreszahlen frei, ich hätte nichts gegen mehr Talberg.

Paperback / Heyne / 368 Seiten / € 15.-