Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Das Ding aus dem Sumpf, Swamp Thing, feiert seinen fünfzigsten Geburtstag. 1971 hatte die wohl ungewöhnlichste Figur aus dem DC-Universum ihren ersten Comic-Auftritt, geschaffen von Len Wein und Bernie Wrightson. Seit einiger Zeit hat die Popularität der Figur wieder zugenommen und es gibt wieder regelmäßigen Nachschub für Leser. Bei Panini ist nun der Band „Swamp Thing – Geschichten aus dem Sumpf“ erschienen.

Für die meisten Menschen ist Swamp Thing eine monströse Kreatur, die Angst und Schrecken in ihren Herzen sät. In Wirklichkeit aber ist das Ding aus dem Sumpf der Avatar der Pflanzenwelt und beschützt die Natur – und auch die Menschen, die es so fürchten! Immer wieder muss sich das tragische, oft missverstandene Geschöpf den Mächten der Finsternis und dämonischen Kräften stellen …

„Swamp Thing“ erinnert mich immer ein wenig an die Kreatur von Frankenstein. Eigentlich nicht böse, aber immer wieder in die Ecke gedrängt. Dieser Band erzählt mehr von dem ganz speziellen DC-Helden, der nicht nur die Natur in den Sümpfen zu schützen weiß. Spannend und ein wenig gruselig, ich liebe es. So manche der genialen Zeichnungen würde ich mir am liebsten an die Wand hängen. Großartig.

Softcover / Panini Comics / 212 Seiten / € 22.-