Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Vor rund anderthalb Jahren begannen die Dreharbeiten für die langerwartete vierte Staffel der Netflix-Serie „Stranger Things“, diese wurden aber auf Grund der Pandemie immer wieder unterbrochen. Wer nun die Zeit nicht mehr abwarten kann, sollte sich Nachschub in Comicform besorgen, denn da gibt es regelmäßig frische Abenteuer. Zuletzt hat Panini ein ganz besonderes Crossover veröffentlicht, „Stranger Things und Dungeons & Dragons“.

Folgt der Drew von Hawkins, Indiana, während sie gemeinsam die legendären Monster und epischen Abenteuer des Tabletop-Rollenspiels Dungeons & Dragons entdecken. Lange bevor der gefürchtete Demogorgon einen von ihnen auf die andere Seite entführte, haben sich Mike, Lucas und Will über D&D mit Dustin angefreundet, bei einem Spiel, das ihre Kindheit definieren würde. Erlebt, wie die Gruppe durch gemeinsame Geschichten und gefährliche Quests als Team zusammenwächst, um wichtige Lektionen über Freundschaft zu lernen und den Mut zu finden, sich den Tyrannen zu stellen, die sie jeden Tag auf die Probe stellen.

Ich liebe die TV-Serie „Stranger Things“ und früher habe ich mit Begeisterung Dungeons & Dragons gespielt. Um so gespannter war ich auf diesen Band, der ein perfektes Crossover bietet. Die Serie spielt in den 80ern und das war auch die Zeit, in der Pen&Paper Rollenspiele ihre große Zeit hatten. Von daher passt es ideal zusammen. Der Comicband schildert nun die Abenteuer, die unsere Freunde im Spiel erleben. Das ist spannend witzig und fühlt sich an wie eine Zeitreise in die guten alten 80er. Großartig.

Softcover / Panini Comics / 100 Seiten / € 15.-