Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Derzeit strömen die Leute ins Kino, um den Abschluss der Star Wars Reihe zu sehen. Nach zwei Wochen nähert sich der Film bereits einem Umsatz von einer Milliarde Dollar. Zudem fiebern die Fans dem Start des Streaming-Dienstes Diney+ in Deutschland entgegen, um die SW-Serie The Mandalorian zu schauen. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen bieten sich die verschiedenen Star Wars Comics an, die regelmäßig bei Panini veröffentlicht werden. Drei neue Ausgaben stellen wir euch hier vor.


Star Wars Sonderband: Darth Vader – Dunkle Visionen

Darth Vader ist innerhalb des Herrschaftsraums des Imperiums bekannt und gefürchtet. Er ist ein Symbol der Angst, mysteriös und scheinbar im Besitz übernatürlicher Kräfte. Aber einige sehen den Sith-Lord in einem anderen Licht, denn es gibt Orte in der Galaxis, die so düster sind, dass sogar Vader zur Lichtgestalt wird.

Darth Vader mal nicht als das ultimativ Böse? Warum nicht? Die Story von Brian Level und Dennis Hopeless ist ebenso ungewöhnlich wie überzeugend. Und spätestens seit dem Online-Spiel „Star Wars: The Old Republic“ wissen wir, dass ein Jedi nicht immer gut und ein Sith nicht immer abgrundtief böse sein muss. Auf jeden Fall ein sehr spannender Band, der von Juanan Ramirez brillant gezeichnet wurde. Und immerhin gehört Darth Vader nach wie vor zu den beliebtesten Figuren im ganzen Star Wars Universum.

Softcover / Panini Comics / 124 Seiten / € 15.-


Star Wars 52: Age of Republic – Anakin Skywalker Special

Panini läutet die nächsten Runden der "Age of Republic"-Comicserie ein - der ersten von insgesamt drei Reihen, die zusammen die gigantische "Age of-...Comic-Saga" ergeben und die drei größten Äras umspannen: "Age of Republic", "Age of Rebellion" und "Age of Resistance". Der Fokus liegt auf abgeschlossenen Geschichten rund um die größten Helden ... und Schurken! Dieses Mal im Mittelpunkt: Anakin Skywalker, der gefürchtete Count Dooku und Padmé Amidala mit jeweils einer eigenständigen Kurzgeschichte, außerdem ein 30-seitiges Age of Republic-Special. Hochspannung pur also mit den beliebtesten und gefürchtetsten Charakteren der gesamten Star Wars Saga!

Ich liebe die Age of Republic Comics und mit dem Anakin Skywalker Special hat Panini voll ins Schwarze getroffen. Das Heft verschlingt man geradezu. Jody Houser hat hier eine spannende Story ersonnen, die von Cory Smith, Luke Ross und Wilton Santos beeindruckend in Szene gesetzt wurde. Und wer sich von Jar Jar Binks auf dem Cover abgeschreckt fühlt, es gibt ein Variant speziell für Comic-Shops.

Heft / Panini Comics / 60 Seiten / € 4,99


Star Wars 53: Age of Republic – Padmé Amidala & Count Dooku

Die große Event-Storyline Age of Republic geht in die nächste Runde. Enthalten sind die Storys „Der Preis“ und „Eine Brücke“.

In „Eine Brücke“ ist Padmé Amidala die Hauptfigur. Und um ehrlich zu sein, gefällt sie mir in den Comics deutlich besser als in den drei Filmen, in denen sich immer etwas unscheinbar wirkte. In dieser Form würde ich tatsächlich gern mehr Abenteuer von ihr sehen. Die zweite Geschichte hat Count Dooku, den finsteren Sith-Lord als Hauptfigur, der in den Filmen von Legende Christopher Lee verkörpert wurde. Auch diese Geschichte unterhält prima und lässt sofort das gute alte Star Wars Feeling aufkommen. Tolles Heft, da bin ich schon auf die nächsten Ausgaben gespannt.

Heft / Panini Comics / 60 Seiten / € 4,99